SAS: Service-Verbesserungen auf ganzer Linie


24 Mrz 2007 [21:15h]     Bookmark and Share



Ab 27.03.2007 können sich SAS Passagiere auf eine noch angenehmere und effizientere Art des Reisens freuen.

Frankfurt – Die skandinavische Fluggesellschaft realisiert erhebliche Verbesserungen und Aufwertungen bei den Preisstrukturen, den Servicekonzepten und der technischen Ausstattung.

Upgrade des Bordservice in Business Class

Um den wachsenden Ansprüchen ihrer Top-Kunden gerecht zu werden, wird SAS das Mahlzeiten- und Getränkeangebot in Business nochmals aufwerten. Zudem werden Porzellangeschirr und heiße Tücher als Standard eingeführt. Business Passagiere erfahren dank der neuen Kabinenabtrennung noch mehr Ruhe und Privatsphäre. Sie genießen personalisierten Service auf höchstem Niveau.

Economy Extra Passagiere erfreuen sich an gesunden, auf Salat basierenden kalten Speisen und personalisierten Service von einer separaten Crew.

Umbuchbare Economy Tarife

Nach Einführung des Oneway-Konzeptes bietet SAS ihren Economy-Passagieren nun noch mehr Flexibilität: Ab dem 27.03.2007 können auch Economytickets mit Zielen in Skandinavien, Finnland und Osteuropa gegen Gebühr umgebucht werden. Ist die ursprüngliche Preiskategorie nicht mehr verfügbar, erfolgt eine Aufzahlung in eine höhere Economy-Kategorie.

Zwei-Klassen Konfiguration bei Flügen in Skandinavien

Flüge zwischen den skandinavischen Ländern, z.B. von Dänemark nach Schweden, wurden bislang in einer Ein-Klassen-Konfiguration angeboten. Zukünftig bietet SAS auf diesen Flügen eine getrennte Kabine für Passagiere mit Business und Economy Extra Ticket einerseits und Passagiere mit Economy Ticket andererseits an.

Modernste technische Ausstattung

Scandinavian Airlines bietet ihren Passagieren ab sofort modernste technische Ausstattung in allen Bereichen: Den Anfang machte dabei die erneuerte deutsche Website www.flysas.de, welche Online-Buchungen erheblich vereinfacht. Auch die kürzlich eingeführten kostenlosen WLAN-Zugänge und das IP-Telefonieren in den SAS eigenen Lounges sind Maßnahmen, welche die Reise mit SAS so angenehm und effizient wie möglich gestalten.

SAS bietet im Verkehr nach Skandinavien täglich mehrere Nonstop-Flüge nach Kopenhagen, Stockholm, Göteborg bereits ab EUR 60, nach Oslo bereits ab 80 EUR (inkl. aller Steuern und Gebühren bei Buchung unter www.flysas.de) an. SAS-Abflughäfen in Deutschland sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart.

Von Kopenhagen aus fliegt SAS direkt nach New York, Washington DC, Seattle, Chicago, Bangkok, Tokio, Peking und ab Oktober 2007 auch nach Dubai.. Von Stockholm gibt es Direktflüge nach New York, Chicago und ab März 2007 auch nach Peking.

Weitere ausführliche Informationen über Scandinavian Airlines System, Bilder und Pressematerial finden Sie unter:

www.flysas.de
www.sasgroup.net


Adresse
Adam & Partner GmbH
Nadine Vicente Schaadt
Tel.: (069) 92 31 88 – 36/ FAX: – 69
www.adam-partner.de







  • Palma.guide