Siemens: Zertifikate für Automatisierungs-Know-how sichern Qualität im Unternehmen


23 Mrz 2007 [07:50h]     Bookmark and Share


Siemens: Zertifikate für Automatisierungs-Know-how sichern Qualität im Unternehmen

Siemens: Zertifikate für Automatisierungs-Know-how sichern Qualität im Unternehmen


Mit dem neuen Weiterbildungsprogramm „Sitrain Certification Programme“ von Siemens Automation and Drives (A&D) sichern Unternehmen das Automatisierungs-Know-how ihrer Mitarbeiter.

Nach der Qualifizierungsmaßnahme weist der Teilnehmer per Zertifikat seine Eignung für bestimmte Aufgaben nach. Damit verbessert er auch seine Berufschancen. Unternehmen profitieren von vergleichbaren Fähigkeiten und Erfahrungen ihrer Mitarbeiter weltweit. In internationalen Projekten vereinfacht dies die Suche nach geeignet qualifiziertem Personal und erhöht die Planungssicherheit. Gemäß Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 zertifizierte Unternehmen weisen mit den Zertifikaten zudem die Fähigkeiten ihres Personals und die Wirksamkeit der Schulungsmaßnahmen nach.

Das neue Sitrain Certification Programme startet mit zwei Modulen: Als „Siemens Certified Automation Technician“ ist der Absolvent qualifiziert für die Inbetriebnahme eines Simatic-S7-Programms, die Fehlersuche und Programmerweiterung in einer Simatic-S7-Anlage und zur Integration von Bedien- und Beobachtungssystemen, dezentraler Peripherie und Antrieben innerhalb Totally Integrated Automation. Der „Siemens Certified S7 Programmer“ kann eine Simatic S7 in Betrieb nehmen, ein komplexes SPS-Programm erstellen und projektieren sowie Bedien- und Beobachtungssysteme, dezentrale Peripherie und Antriebe in ein vorhandenes Automatisierungsumfeld integrieren. Voraussetzung für das Zertifikat ist auch eine abschließend bestandene fünfstündige praktische Prüfung. Nach drei Jahren müssen die Teilnehmer ihren aktuellen Wissensstand mit einer Prüfung neu nachweisen. Als Vorbereitung kann der Kunde in kompakten Auffrischungskursen die neuesten Technologien und Softwareentwicklungen kennen und anwenden lernen.

Beide Zertifikate sichern einen weltweit fest definierten Wissensstand über Automatisierungstechnologie. Das ist sowohl für Unternehmen wie auch Arbeitnehmer von Vorteil. Unternehmen suchen mittels Jobausschreibungen einfacher nach Fachkräften mit vergleichbarem Know-how. Projektleiter greifen auf qualifiziertes Personal zurück, schließen Verzögerungen aufgrund von fehlendem oder unterschiedlichem Ausbildungsstand aus, begegnen Personalengpässen frühzeitig und gewinnen Planungssicherheit für ihre Projekte. Der Arbeitnehmer weist mit der Zertifizierung direkt vom Hersteller nach, dass er auf dem aktuellen Stand der Automatisierungstechnik ist, zum Beispiel wenn der Berufsabschluss schon länger zurückliegt oder eine berufliche Veränderung ansteht.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
www.siemens.com/sitrain-certification-programme


Adresse
Gerhard Stauß
Gleiwitzerstraße 555
90475 Nürnberg
Tel.: +49 (911) 895-7945
Fax: +49 (911) 895-7906







  • Palma.guide