Sharp: Home Entertainment in XL – Sharp präsentiert Full-HD LCD-TVs mit 100 Hertz


22 Mrz 2007 [10:26h]     Bookmark and Share


Sharp: Home Entertainment in XL – Sharp präsentiert Full-HD LCD-TVs mit 100 Hertz

Sharp: Home Entertainment in XL – Sharp präsentiert Full-HD LCD-TVs mit 100 Hertz


Rasante HD-Heimkinofilme und detaillierte Videogames im Großformat, das ist ihr Metier. Auf 52 oder 46 Zoll Displaydiagonale bieten die neuen Sharp AQUOS LCD-TVs aus der XL1E Serie eine Full-HD-Auflösung mit 1.920 mal 1.080 Bildpunkten und 100Hz-Bildtechnologie.

Zugespieltes HD-Material kann so in 1.080p Vollbildqualität mit vier Millisekunden Reaktionszeit wiedergegeben werden. Auch die zahlreichen AQUOS Komfort-Features und das sorgfältig verarbeitete edle Design machen klar, dass die XL1E-Serie von Sharp besonders Freunden der ganz großen Heimkino-Unterhaltung Spaß bringen wird. Auf der CeBIT 2007 erstmals vorgestellt, sind die neuen High-End-Geräte bereits ab Juni 2007 im Handel.

Die AQUOS XL1E-Serie stellt im aktuellen Portfolio von Sharp die Spitze dar und demonstriert mit den beiden High-End-Geräten eindrucksvoll die Technologieführerschaft des Elektronikkonzerns in diesem Markt. Die Bildschirmdiagonalen des AQUOS LC-52XL1E und des AQUOS LC-46XL1E betragen ganze 132 beziehungsweise 117 Zentimeter (52 oder 46 Zoll). Eine gute Ausstattung mit Tunern, Anschlüssen und Komfortfeatures entlockt den neuen AQUOS TVs großartige Heimkinounterhaltung.

:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:
Werbung:

Sprachen.de– Qualitäts-Sprachkurse weltweit buchen
:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:.:

„Mit den neuen XL1-TVs forcieren wir nicht nur den Trend zu großformatigen LCD-TVs mit voller HD-Auflösung“, kommentiert Gunter Kürten, Division General Manager bei Sharp Electronics Germany/Austria den anstehenden Produkt-Launch der XL1E-Serie. „Ebenso tragen wir mit den neuen AQUOS Modellen dem Trend zu hochwertig verarbeiteten Markenprodukten mit zukunftssicheren Technologien Rechnung“, so Kürten weiter.

Erstmals präsentiert der japanische Technologiekonzern als Mutter aller LCD-TVs seine neuen 1.080p Full-HD Geräte in Kombination mit der 100Hz-Bildverbesserungstechnologie. Die kurzen Pixelschaltzeiten von vier Millisekunden sorgen für die klare Darstellung von Laufschriften, wie in Nachrichtensendern. Um die Bildrate von 50 Hz auf 100Hz zu verdoppeln, werden aus zwei aufeinander folgenden Originalbildern jeweils echte Zwischenbilder errechnet und in die Original-Bildfolge eingesetzt. Daraus resultieren flüssige Bildverläufe bei höchster Brillanz. Filme, die in 24p Qualität aufgezeichnet sind, erkennt das Gerät automatisch und stellt diese in der noch konturschärferen 120Hz-Technologie dar.

Das dynamische Kontrastverhältnis der LC-Displays beträgt 10.000:1 und die Geräte der XL1E-Serie zeigen somit klare Helligkeitsunterschiede in kontrastreichen Bildszenen. Für kräftige und naturgetreue Farbtöne setzt Sharp hinter den LCD-Panels der XL1E-TVs seine Vier-Wellenlängen-Hintergrundbeleuchtung (RGBplus) ein. Insbesondere bei der oft schwierigen Darstellung von Hauttönen sorgt das neben den Standardfarben Rot, Grün und Blau hinzugefügte Karmesin-Rot für natürliche Farbnuancen.

Die XL1E-TVs überzeugen neben dem optisch hochwertigen Design in aktueller schwarzer Klavierlack-Optik mit einer Ausstattung der Oberklasse. Über zwei HDMI-Schnittstellen lassen sich die Geräte problemlos an anderes Home-Entertainment-Equipment anschließen. Da die Schnittstellen bereits den neuen HDMI 1.3 Übertragungsstandard erfüllen, können Audio- und Tonsignale von High Definition-Zuspielgeräten, wie von Blu-ray-Playern oder HD-Spielekonsolen ohne kompressionsbedingte Qualitätsverluste wiedergegeben werden.

Satten Kino-Sound in Surround-Qualität liefern die XL1E-TVs über ein hochwertiges Soundsystem, das sich mit digitalem Verstärker und zwei mal 15 Watt Musikleistung dezent hinter dem Display verbirgt. Während Werbeunterbrechungen reduziert die automatische Lautstärken-Anpassung (AVC) den Audiopegel von selbst auf das Lautstärkeniveau des Films.

Zu komfortablen Steuerungszentralen moderner Heimunterhaltung werden die neuen AQUOS TVs mit Hilfe der AQUOS Link-Funktion. Mit ihrer Hilfe lassen sich via HDMI verbundene AUQOS Abspielgeräte, wie der neue Sharp Blu-ray Player BD-HP10S, zentral und komfortabel über die Fernbedienung des XL1E-TVs bedienen. Als Teil der Sharp One-of-a-Kind Produktstrategie gewährleistet dieses Qualitätsfeature, dass neue Home-Entertainment-Produkte aus dem Hause Sharp technisch perfekt zusammenarbeiten und die Bedienung der Features einfach bleibt.

Über die integrierten DVB-T- und Analog-Tuner können die XL1E-TVs digitale und herkömmliche Fernsehsignale ohne zusätzliche Set-Top-Box empfangen. Dank RS-232C-Schnittstelle können die TVs problemlos über den PC gesteuert werden. Computerbilder kommen über den analogen RGB-PC-Eingang auf den Schirm.

Ab Juni 2007 sind der Sharp AQUOS LC-46XL1E und der Sharp AQUOS LC-52XL1E für 2.799 beziehungsweise 3.799 Euro im Handel erhältlich.


Adresse
www.sharp.de

Bild: Sharp







  • Palma.guide