Volkswagen investiert in den Standort Palmela


14 Mrz 2007 [08:45h]     Bookmark and Share


Volkswagen investiert in den Standort Palmela

Volkswagen investiert in den Standort Palmela


Jung fordert von portugiesischer Regierung Unterstützung

Volkswagen wird in den kommenden fünf Jahren mehr als 500 Millionen Euro in das Werk Autoeuropa im portugiesischen Palmela investieren. Das gab das Unternehmen in Wolfsburg bekannt. Die Investitionen fließen vor allem in neue Produkte, hochmoderne Fertigungsanlagen und in den Ausbau der Infrastruktur auch für Lieferanten.

Reinhard Jung, im Markenvorstand von Volkswagen verantwortlich für Produktion und Logistik, betont: „Damit sichern wir den hohen Qualitätsstandard von Volkswagen auch an diesem Standort. Außerdem können wir die Auslastung des Werks weiter voranbringen.“ Basis für die Entscheidung sei die gute Kostenentwicklung von Autoeuropa gewesen bei gleichzeitig anspruchsvollen Qualitätsanforderungen. Zudem habe das Werk in Palmela die Produktionssteigerung für das erfolgreiche Modell Volkswagen Eos sehr gut bewältigt.

Jung gab die Investitionsentscheidung bei einer Sitzung mit dem portugiesischen Wirtschaftsminister Dr. Manuel Pinho in Wolfsburg bekannt. Volkswagen begrüßte die Ankündigung der portugiesischen Regierung, die geplanten Investitionen zu unterstützen. Zugleich forderte das Unternehmen die Regierung zu zusätzlichen Schritten auf, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Autoeuropa weiter zu erhöhen. Der für Palmela neu geschlossene Tarifvertrag sei eine Voraussetzung für die Investitionen gewesen. Jung: „Dennoch sieht Volkswagen den dringenden Handlungsbedarf auf Regierungsebene, die Rahmenbedingungen für die Arbeitszeit des Landes flexibler zu gestalten. Um im weltweiten Wettbewerb zu bestehen, sind Unternehmen und Belegschaften auch in Portugal auf weitreichendere Gestaltungsmöglichkeiten angewiesen.“


Adresse
www.volkswagen-media-services.com







  • Palma.guide