Deutschlandpremiere: Das große Finale der World Cyber Games 2008 wird unter Samsung-Flagge in Köln ausgetragen


14 Mrz 2007 [09:45h]     Bookmark and Share



Das weltweit größte Computer- und Videospiel-Event findet zum zweiten Mal auf europäischen Boden statt und kommt erstmalig nach Deutschland

Samsung Electronics, einer der weltweit größten Elektronikkonzerne und globaler Hauptsponsor der WCG erfüllt die Träume deutscher eSportler und eSport Fans: Das neue Nordgelände der Messe Köln wird vom 5. bis zum 8. November 2008 Austragungsort des Großen Finales der World Cyber Games. Für drei Tage bieten die Olympischen Spiele des eSports den weltbesten eGamern die renommierteste Plattform für spannende Wettbewerbe und fördert das Miteinander der Kulturen sowie die globale Harmonie – eigentlicher Grundgedanke der WCG.

Die Würfel sind gefallen – Köln wird zur eSport Haupstadt 2008 erklärt. Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma und Hyoung Seok Kim, Präsident und CEO der International Cyber Marketing (ICM) unterzeichnen den Vertrag am 13.März auf der offiziellen Pressekonferenz. Köln setzt sich gegenüber den sechs Mitbewerbern Beijing und Shanghai (China), Busan und Daegu (Korea), Stockholm (Schweden) sowie Cancun (Mexico) durch. Punkten kann die Rheinmetropole vor allem durch die umfassende Unterstützung der Kölner Gemeinde sowie einer überzeugenden Infrastruktur. Das entscheidende Argument für die Wahl der deutschen Medienstadt Nummer eins ist seine große Spielergemeinde, die eSportler aus aller Welt unter dem Motto: „Beyond the game“ begrüßen wird. Beim größten digitalen Unterhaltungsfestival der eSport-Meisterschaft werden über 700 Top-Spieler, die sich aus rund 1,2 Millionen Teilnehmern qualifizieren, erwartet.

Schon der erste europäische Endausscheid der WCG in Monza,Italien, im Jahr 2006 war ein voller Erfolg: Die Meisterschaft wurde erstmals via Satellit übertragen und zirka 20 Millionen Zuschauer verfolgten die spannenden Spiele. Dieses Jahr ist die Gastgeberstadt Seattle (USA).

Samsung Electronics in Kürze:

Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Seoul (Korea) ist mit einem Konzernumsatz von 63,4 Milliarden US-Dollar und einem Nettogewinn von 8,5 Milliarden US-Dollar in 2006 ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie. Mit über 124 Niederlassungen in 56 Ländern vertreten, beschäftigt das Unternehmen rund 138.000 Mitarbeiter. Samsung Electronics ist in fünf Geschäftsbereiche gegliedert: Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business, Telecommunication Network Business und Digital Appliance Business. Samsung ist anerkannt als eine der am schnellsten wachsenden Marken weltweit und nimmt eine Führungsrolle in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LCD- Displays ein.


Adresse
www.samsung.de







  • Palma.guide