2% mehr Übernachtungen im Januar 2007


12 Mrz 2007 [07:44h]     Bookmark and Share



Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes konnten die Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und die Campingplätze in Deutschland im Januar 2007 insgesamt rund 18,9 Millionen Übernachtungen verzeichnen.

WIESBADEN – Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat war dies ein Plus von 2%.

Erneut wuchs dabei die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland überdurchschnittlich, und zwar um 7% auf 2,9 Millionen. Die Übernachtungen inländischer Gäste stiegen im Vergleich zum Januar 2006 um 2% auf 16,0 Millionen an.

Gegenüber dem Vormonat Dezember 2006 haben die Übernachtungen im Januar 2007 nach Kalender- und Saisonbereinigung um 1% abgenommen.

Differenziert nach verschiedenen Betriebsarten stieg die Zahl der Übernachtungen in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken um 4% auf 3,0
Millionen im Vergleich zum Januar 2006 an. Die Zahl der Übernachtungen in der Hotellerie wuchs um 3% auf 12,2 Millionen gegenüber dem
entsprechenden Vorjahresmonat. Im sonstigen Beherbergungsgewerbe, zu dem unter anderem Campingplätze, Ferienhäuser und -wohnungen sowie Erholungs- und Ferienheime gehören, blieb die Zahl der Übernachtungen mit 3,7 Millionen nahezu unverändert.

[GADS_NEWS]Die Großstädte blieben für Gäste weiterhin attraktiv: In Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern stieg die Zahl der Übernachtungen im Januar 2007 im Vergleich zum Januar 2006 mit einem Plus von 7% überdurchschnittlich; in den übrigen Gemeinden blieben die Übernachtungen nahezu unverändert.


Adresse
Weitere Auskünfte gibt:
Christine Graffy
Telefon: (0611) 75-4851
Herausgeber:
Statistisches Bundesamt Pressestelle
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 34 44
Telefax: +49 (0) 611 / 75 - 39 76







  • Palma.guide