Vorbereitungen für die Airport Days Hamburg


02 Mrz 2007 [10:39h]     Bookmark and Share



Behind the Scenes

„Eine Stadt geht auf die Piste“ – und erlebt dabei, wie Flugzeuge, Airport-Feeling und musikalische Höhepunkte am 15. und 16. September für Höhenflüge sorgen. Denn dann öffnen Hamburg Airport und Lufthansa Technik gemeinsam mit dem NDR einen Teil des Vorfelds für die „Airport Days Hamburg“. Über 100 moderne und historische Flugzeuge lassen dann die Herzen der Luftfahrtbegeisterten höher schlagen, mehrere NDR-Bühnen und Aktionsflächen sorgen für vielseitige Unterhaltung und Information. Zusätzlich erleben Musikfans auf der großen NDR-Bühne am Samstagabend ein Open-Air-Konzert in einzigartigem Flughafen-Ambiente. Die drei starken norddeutschen Partner sind damit Garanten für ein Wochenende voller Kribbeln im Bauch.

Hinter den Kulissen sind derzeit rund 50 Mitarbeiter von Hamburg Airport und Lufthansa Technik neben ihren üblichen Aufgaben damit betraut, die Flugzeuge und deren Eigentümer zu den Airport Days Hamburg einzuladen, Vertragsverhandlungen zu führen, zu koordinieren, wo die Flugzeuge während der Veranstaltung stehen. Pläne und Platzierungen werden ausgearbeitet, die Wünsche der Besitzer und Piloten besprochen. „Außerdem holen wir behördliche Sondergenehmigungen ein, denn wir werden für die Airport Days Hamburg einen Teil des Vorfelds nutzen“, so Stefanie Harder, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Hamburg Airport und Projektleiterin der Airport Days Hamburg. „Neben ihren hauptberuflichen Aufgaben kümmern sich die Mitarbeiter in neun Arbeitsgruppen z. B. auch um die Planung der Bus-Shuttles zum Gelände, um Versicherungen und Parkplätze und schließlich auch um die Organisation des Unterhaltungsprogramms.“

„Dass wir mit dem NDR die Airport Days Hamburg zu einem Festival der Flugzeuge und der Musik machen, ist wunderbar“, so Stefanie Harder weiter. „Denn gemeinsam mit den norddeutschen Fernseh- und Hörfunkprogrammen stellen die drei Partner eine Veranstaltung auf die Beine, die allen Gästen eine riesige Vielfalt an Informationen und Entertainment bieten wird.“

Erwartet werden etwa 100 Flugzeuge, von der Blériot XI, dem ältesten noch flugfähigen Motorflugzeug bis hin zum modernen Airbus A340-600, dem längsten Passagierjet der Welt. Günther Fiergolla, zuständig für Luftverkehrslogistik am Hamburg Airport, kümmert sich mit einigen Kollegen um das Flugprogramm der Airport Days Hamburg. Ein persönliches Highlight hat er schon ausgemacht: „Ich freue mich auf das DC-3-Treffen bei den Airport Days Hamburg. Bisher haben 12 Flugzeuge dieser Baureihe zugesagt, das sind mehr als doppelt so viele wie 2003, und damit Rekord.“
<!–
D(["mb","

Die Stimmung bei den Mitarbeitern der drei Partner der Airport
Days Hamburg, der Nachfolgeveranstaltung der Hamburg Airport
Classics, ist fantastisch. „Hier freuen sich alle auf den 15. und
16. September. Die ‚Classics’ im September 2003 waren eine so
erfolgreiche Veranstaltung, das Wetter war traumhaft, die Stimmung
toll“, erinnert sich Stefanie Harder. „Das zu wiederholen, und um
ein tolles Unterhaltungs- und Musikprogramm zu erweitern, treibt
alle Beteiligten zu Höchstleistungen an.“

Weitere
Informationen unter www.airport-days.de

 

Olaf
Jürgens ist nicht nur verantwortlich für die Werbe-Exponate am
Airport, sondern auch begeistert von der Kreativität. Hier an einer
Werbung für Mietwagen auf der Fluggastpier
 

„,1]
);

//–>

Die Stimmung bei den Mitarbeitern der drei Partner der Airport Days Hamburg, der Nachfolgeveranstaltung der Hamburg Airport Classics, ist fantastisch. „Hier freuen sich alle auf den 15. und 16. September. Die ‚Classics’ im September 2003 waren eine so erfolgreiche Veranstaltung, das Wetter war traumhaft, die Stimmung toll“, erinnert sich Stefanie Harder. „Das zu wiederholen, und um ein tolles Unterhaltungs- und Musikprogramm zu erweitern, treibt alle Beteiligten zu Höchstleistungen an.“

Weitere Informationen unter www.airport-days.de


Adresse
Weitere Informationen über Hamburg Airport finden Sie unter:
www.ham.airport.de oder unter
Tel. 040 / 50 75 36 11
Herausgeber: Flughafen Hamburg GmbH
Pressestelle: Stefanie Harder







  • Palma.guide