Interactive Intelligence vermeldet weiteres Rekordjahr – Umsatzplus von 32 Prozent


01 Mrz 2007 [06:29h]     Bookmark and Share


Interactive Intelligence vermeldet weiteres Rekordjahr – Umsatzplus von 32 Prozent

Interactive Intelligence vermeldet weiteres Rekordjahr – Umsatzplus von 32 Prozent


Deutschland ist
mittlerweile einer der wichtigsten Märkte weltweit – mit IP basierten
„Contact Interaction Center“ (CIC) erneut Marktanteile hinzugewonnen

Die börsennotierte Interactive Intelligence Inc. bleibt auch weiterhin bei Umsatz und Nettogewinn auf Rekordkurs. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Geschäftskommunikationssoftware verzeichnet das Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006 mit 83,2 Mio. US-Dollar einen neuen Umsatzrekord. Dies entspricht einer Steigerung um 32 Prozent gegenüber 2005 (62.9 Mio. US-Dollar). Auch beim Nettogewinn konnte Interactive Intelligence nochmals deutlich zulegen. Dieser lag für 2006 bei 10,2 Mio. US-Dollar, im Vorjahr waren es noch 2,1 Mio. US-Dollar. Der verwässerte Gewinn je Aktie belief sich in 2006 auf 0,56 US-Dollar, in 2005 lag er bei 0,13 US-Dollar.

Der Nettogewinn für 2006 beinhaltet sowohl Aufwendungen für Aktienoptionen für Mitarbeiter in Höhe von 2,1 Mio. US-Dollar als auch Steuervorteile von fünf Mio. US-Dollar aus dem dritten Quartal, die den zulässigen Wertansatz der aktiven latenten Steuern reduzierten. Das Geschäftsjahr endete im vierten Quartal (23,9 Mio. US-Dollar) mit einer Umsatzsteigerung von 36 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2005 (17,5 Mio. US-Dollar). Beim Nettogewinn verzeichnete das Unternehmen 1,6 Mio. US-Dollar mit einem verwässerten Gewinn pro Aktie von 0,08 US-Dollar. Die Ergebnisse des vierten Quartals enthalten Aufwendungen für Aktienoptionen für Mitarbeiter in Höhe von 539.000 US-Dollar. Im vierten Quartal des Vorjahres lag der Nettogewinn bei 1,6 Mio. US-Dollar und einem verwässerten Gewinn je Aktie von 0,10 US-Dollar.

Gründe für das neuerliche Rekordjahr liegen laut Interactive Intelligence vor allem in einer weiteren Zunahme des Neukundengeschäfts, in der gradlinigen Produktpolitik und in der effizienten Vertriebsstruktur. „Auch in Deutschland konnten wir in 2006 einen weiteren Rekord verzeichnen. Mit dem IP basierten „Contact Interaction Center“ (CIC) haben wir erneut Marktanteile hinzugewonnen. Deutschland ist mittlerweile einer der wichtigsten Märkte für uns weltweit“, unterstreicht Richard Woods, Geschäftsleiter von Interactive Intelligence Deutschland. Der Softwarehersteller ist zuversichtlich, dass auch 2007 wieder ein Rekordjahr werden wird.

Interactive Intelligence Inc. (Nasdaq: ININ) ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Lösungen für Geschäftskommunikation. Die Produkte umfassen die Bereiche Contact Center-Automatisierung, unternehmensweite IP-Telephonie, Unified Communications und Self-Service-Automatisierung. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat mittlerweile weltweit mehr als 2.500 Kunden. Interactive Intelligence erhielt jüngst den 2006 Network World 200 Award, den 2006 Rising Star Excellence Award vom CRM Magazine sowie den 2006 Well-Connected Award der Zeitschrift Network Computing. Zudem wurde das Unternehmen vom Software Magazine für 2006 unter die Top 500 Global Software and Services Companies gewählt. Interactive Intelligence beschäftigt mittlerweile 500 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, U.S.A. Das Unternehmen ist mit 5 Niederlassungen sowie weiteren Vertriebsbüros in Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum vertreten.

This release contains certain forward-looking statements that involve a number of risks and uncertainties. Among the factors that could cause actual results to differ materially are the following: rapid technological changes in the industry; the company’s ability to maintain profitability, to manage successfully its growth and increasingly complex third party relationships, to maintain successful relationships with its current and any new resellers, to maintain and improve its current products and to develop new products and to protect its proprietary rights adequately; and other factors described in the company’s SEC filings, including the company’s latest annual report on Form 10-K and its quarterly reports on Form 10-Q.

Interactive Intelligence Inc. is the owner of the marks INTERACTIVE INTELLIGENCE, its associated LOGO and numerous other marks. All other trademarks mentioned in this document are the property of their respective owners.

Die deutsche Übersetzung repräsentiert den Inhalt der englischsprachigen Mitteilung. Rechtlich gültig ist jedoch ausschließlich die englischsprachige Version.

Weitere Informationen: Interactive Intelligence, Richard Woods, Geschäftsleiter Interactive Intelligence Deutschland, E Mail: Richard.Woods@inin.com, Internet: www.ININ.com


Adresse
Team Andreas Dripke,
Tel.: 0611/973150,
E-Mail: team@dripke.de







  • Palma.guide