Fujitsu Siemens Computers: Rechenzentrumstechnologie für den Mittelstand


28 Feb 2007 [07:40h]     Bookmark and Share


Fujitsu Siemens Computers: Rechenzentrumstechnologie für den Mittelstand

Fujitsu Siemens Computers: Rechenzentrumstechnologie für den Mittelstand


x10sure von Fujitsu Siemens Computers bietet kleinen und mittleren Unternehmen hohe Verfügbarkeit zum günstigen Preis – steigende Verfügbarkeitsanforderungen werden durch automatisierte schnelle Wiederherstellung und reduzierte Systemkomplexität erfüllt

Der führende europäische IT-Hersteller Fujitsu Siemens Computers kündigt heute seine neue Lösung x10sure (sprich „extenschur“) an, die vor allem in kleinen und mittelgroßen Unternehmen für höhere Systemverfügbarkeit sorgen soll. Die Lösung bietet eine vereinfachte und gegenüber Clustering deutlich günstigere Hochverfügbarkeit mit Überwachungs- und Sicherheitsfunktionen für Standard Microsoft Windows Server 2003-basierte Systeme.

„Wir haben mit x10sure eine attraktive Einstiegslösung für den mittelständischen Markt entwickelt, die hohe Verfügbarkeit zu geringen Kosten bietet und ideal für Unternehmen ist, die zwar ein System zur Verbesserung ihrer IT-Verfügbarkeit benötigen, für die jedoch Clustering aus Komplexitäts- und Preisgründen nicht in Frage kommt“, erklärt Rolf Strotmann, Vice President Software and Solutions bei Fujitsu Siemens Computers. „Mit x10sure wird nur ein Ersatzserver für mehrere produktive Server benötigt. Im Fehlerfall sind die produktiven Systeme innerhalb von Minuten wieder verfügbar.“

x10sure bietet automatische Serverüberwachung und Fehlerbehebung und ist sowohl für Microsoft Standard Anwendungen also auch eigen entwickelte Anwendungen des Kunden einsetzbar – und dies ohne dass eine Modifikation an den Anwendungen vorgenommen werden muss. Damit unterstützt die Lösung bereits für kleine und mittlere Unternehmen einfache und transparente System- und Anwendungsverfügbarkeiten, wie sie bislang erst in der Enterprise-Klasse verfügbar waren.

x10sure eignet sich typischer Weise für Unternehmen mit 5 bis 50 Windows-basierten Servern, wobei diese Unternehmen gemäß Untersuchungen von IDC die Wahl ihres IT-Anbieters hauptsächlich von dessen Quality of Service und der technischen Kompetenz, Qualität und Zuverlässigkeit abhängig machen. Für viele Unternehmen aus dem KMU-Segment spielt auch der Preis eine wichtige Rolle – die Folge ist häufig eine komplexe, heterogene Infrastruktur, die oft genug einen Risikofaktor darstellt.

Konnektivität und Systemverfügbarkeit werden zunehmend zu entscheidenden Kriterien für ein erfolgreiches Geschäft, unabhängig von der Größe des Unternehmens. Neben einem rund um die Uhr verfügbaren Online-Shop gehören inzwischen auch webbasierte Dienste wie CRM (Customer Relationship Management), SCM (Supply Chain Management), ERP (Enterprise Resource Planning) und E-Mail zu den geschäftskritischen Anwendungen, deren unerwarteter Ausfall schwerwiegende Folgen für das Tagesgeschäft haben kann. Genau hier setzt x10sure an und verschafft dem Unternehmen die Gewissheit, dass kritische Systeme im Fehlerfall innerhalb von Minuten wieder normal laufen.

Die Lösung ist ausschließlich über zertifizierte x10sure Partner von Fujitsu Siemens Computers erhältlich und bietet dem Mittelstand höhere Verfügbarkeit des Gesamtsystems inklusive aller laufenden Anwendungen. x10sure ist mit 32-Bit und 64-Bit PRIMERGY Standardservern ab der Standard Edition von Microsoft Windows Server 2003 einsetzbar – ein Vorteil gegenüber aufwendigen Clusterlösungen.

Aktuell wird x10sure in Deutschland bereits von Organisationen wie dem Deutschen Alpenverein eingesetzt. Hier stellt die Lösung die Verfügbarkeit der IT-Systeme und des Online-Shops sicher. Gleichzeitig profitiert der Deutsche Alpenverein von der zentralen Verwaltungs- und IT-Funktion für seine 354 Sektionen. Des Weiteren wird x10sure von der europäischen Logistikorganisation der japanischen Kosmetikfirma Kanebo eingesetzt, um die Logistik-Distributionssysteme in ganz Europa zu konsolidieren und ausfallsicher zu gestalten.

„Als wir vor der Aufgabe standen, unsere veraltete Hardware durch neue Server zu ersetzen, war klar, dass wir keine konventionelle, verwaltungs- und kostenintensive Lösung wählen würden. Außerdem wurde der Faktor Verfügbarkeit für unser Geschäft immer wichtiger“, so Klaus Vogler, IT-Manager vom Deutschen Alpenverein. „Mit x10sure von Fujitsu Siemens Computers fanden wir, was wir brauchten: eine schnell installierbare und einfach zu verwaltende Hochverfügbarkeitslösung für unsere Server. Jede andere Lösung, wie z. B. Clustering oder virtuelle Maschinen, wäre für uns entweder zu teuer oder zu komplex gewesen.“

Die Wartungskosten für die Systeme des Deutschen Alpenvereins konnten dank x10sure deutlich reduziert werden. Dazu gehört die SQL-Serverdatenbank des Vereins mit 750.000 Mitgliederdatensätzen und eine zweite Datenbank für so entscheidende Funktionen wie Online-Shop, Administration, Service, Pressebüro, Lohn-, Gehalts- und allgemeine Buchhaltung, sowie eine echtzeitnahe Abfragefunktion für die Verfügbarkeit von Hüttenplätzen. x10sure gewährleistet die ständige Überwachung der Leistung und Verfügbarkeit der IT-Systeme und startet bei Ausfall eines Servers automatisch einen Ersatzserver, mit dem die Verfügbarkeit innerhalb weniger Minuten wiederhergestellt wird.

Die einfachste Basiskonfiguration der x10sure-Software besteht aus einer Lizenz für fünf Server und kostet 9.250 Euro. Eine typische x10sure-Konfiguration besteht aus PRIMERGY Blade- oder Rack-Servern, also aus mehreren Servern für den produktiven Betrieb, einem Ersatzserver und einem System mit der x10sure-Kontrollsoftware. Sie sind durch einen SAN-Switch über eine Fibre-Channel-Verbindung mit einem FibreCAT SX80-Speichersystem mit mindestens vier Festplatten vernetzt. Die Server selbst können daher ohne Festplatten betrieben werden. Im Fehlerfall schaltet x10sure einfach die Speicheradresse des betroffenen Servers auf die des Ersatzservers um, ein sogenanntes LUN-Mapping (Logical Unit Numbers). Die Lösung lässt sich mittels Browserfunktion und Konfigurations-Assistenten leicht konfigurieren.

x10sure ist ab sofort erhältlich.
Weitere Details sind im Internet zu finden unter: www.fujitsu-siemens.de/x10sure


Adresse
www.fujitsu-siemens.de







  • Palma.guide