ESMT: Eine gemeinsame Energiepolitik für Europa – Vorstellung einer Studie mit Think Tank BRUEGEL


26 Feb 2007 [10:23h]     Bookmark and Share



Berlin (ots) – Am Freitag, den 2. März 2007, stellen der
unabhängige europäische Think Tank BRUEGEL in Zusammenarbeit mit der
ESMT European School of Management and Technology ihre gemeinsame
Studie zur Zukunft der Energiepolitik in Europa im Rahmen einer
Podiumsdiskussion vor.

Kurz vor dem Treffen des Europäischen Rates am 8. und 9. März analysiert die Studie „Energy: Choices for Europe“ die europäischen Energiemärkte und stellt Empfehlungen zur Energiepolitik zur Diskussion.

Themen sind unter anderem

  • Wie weit sind die einzelnen Mitgliedsländer im Hinblick auf diese Ziele und im Vergleich zueinander?
  • Brauchen wir durch den höheren Bedarf an Versorgungssicherheit eine Rückbesinnung auf „nationale Champions“?
  • Brauchen wir einen europäischen Regulierer?
  • Hilft eine gemeinsame europäische Energiepolitik beim Erreichen der Ziele?

Die Vorstellung der Studie (in Englisch, deutsche Simultanübersetzung) findet statt am 2. März 2007, 11 Uhr bis 13 Uhr ESMT European School of Management and Technology Schlossplatz 1, 10178 Berlin.

Die Studie wird vorgestellt von:

Prof. Lars-Hendrik Röller, ESMT Präsident und BRUEGEL non-resident Research Fellow.

Die Podiumsteilnehmer sind:

  • Prof. Mario Monti, Chairman of the Board, BRUEGEL und Präsident der Bocconi Universität (Moderation),
  • Christoph Dänzer-Vanotti, Mitglied des Vorstandes, E.ON AG, – Heinz Hilbrecht, Direktor für Konventionelle Energien, Generaldirektion Energie und Verkehr, Europäische Kommission und
  • Dr. Andreas Schuseil, Ministerialdirektor im BMWi, Leiter der Abteilung Energiepolitik.

Vor der Podiumsdiskussion findet eine Pressekonferenz von 10 Uhr bis 11 Uhr zur Vorstellung der Studie statt. Die Gesprächspartner sind Lars-Hendrik Röller, Juan Delgado (BRUEGEL Research Fellow) und Hans W. Friederiszick (Head of Practice Group Antitrust and Regulatory Solutions, ESMT).

Zu beiden Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein.

Pressekontakt: Christiane Hach, Tel.: 030-21 231 1042, Fax: 030-21 231 1069, E-Mail: hach@esmt.org ESMT European School of Management and Technology, Schlossplatz 1, 10178 Berlin









  • Palma.guide