Die neue HP Software stellt sich vor


20 Feb 2007 [11:28h]     Bookmark and Share



HP geht mit Business Technology Optimization (BTO)-Software auf Tour

Im März stellt HP in drei deutschen Städten seine neue Software-Strategie nach der Übernahme von Mercury vor. Die rechtliche Integration von Mercury in HP ist in Deutschland zum 1. März 2007 abgeschlossen. Im Rahmen der HP Software BTO Summits erläutern Experten, wie Unternehmen mit der Business Technology Optimization (BTO) Software von HP ihre IT optimieren, effizienter gestalten und nach betriebswirtschaftlichen Prinzipien betreiben können.

Peter Prestele wird auf den BTO Summits über die neue HP Software-Strategie sprechen. Als Area Vice President ist er für das Software-Geschäft von HP in Deutschland verantwortlich. Außerdem informieren unabhängige Analysten darüber, wie die IT den Geschäftserfolg von Unternehmen beeinflusst: So zeigt unter anderem Peter O’Neill, Principal Analyst bei Forrester Research, die wichtigsten Aspekte einer Business-orientierten IT-Organisation auf. Abgerundet wird die Roadshow durch BTO-Workshops. Hier stellt HP neue Produkte aus seinem BTO-Software-Portfolio vor, und die Teilnehmer erfahren, wie sie mit BTO den Wertbeitrag der IT für das Business maximieren können.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Termine und Orte

Die HP Software BTO Summits machen in folgenden Städten Station:
• Montag, 19. März 2007, ArabellaSheraton Bogenhausen, München
• Donnerstag, 22. März 2007, Steigenberger Hotel Metropolitan, Frankfurt
• Dienstag, 27. März 2007, Hotel InterContinental, Düsseldorf

Weitere Informationen zu den HP Software BTO Summits finden sich unter: http://www.hp.com/de/bto-summit

Über HP Software

HP Software hilft Unternehmen sicherzustellen, dass jeder Euro, den sie für IT ausgeben, jede Ressource, die sie dafür einsetzen, jede Anwendung und jeder Service positive Ergebnisse im Sinne von größtmöglichem Beitrag zum Geschäftserfolg liefert. Das Software-Portfolio von HP besteht aus zwei Lösungsfamilien: Die umfassende Management-Software für Business Technology Optimization (BTO) automatisiert geschäftskritische Prozesse und unterstützt den gesamten Lebenszyklus – von der Strategie über die Qualitätssicherung bis hin zum Betrieb. Die HP OpenCall-Lösungen ermöglichen die schnelle und effiziente Entwicklung, die Einführung und das Management neuer Sprach-, Daten- und konvergenter Dienste für die Telekommunikations-, Medien- und Unterhaltungsbranche.

Der Fokus von Unternehmen verschiebt sich vom reinen Systemmanagement hin zur Maximierung des Wertbeitrags der IT für das Business. Deshalb investieren führende Unternehmen in HP Software, um ihre Kosten zu senken, ihre Lieferzeiten zu verbessern und das Risiko strategischer Geschäftsinitiativen zu verringern.

Über HP

HP vereinfacht den Umgang mit Technologien – für Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.11.2005 – 31.10.2006) einen Umsatz von 91,7 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de.

Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.


Adresse
Patrik Edlund
Press & Analyst Relations Manager
HP Services, HP Software
Tel.: 07031 / 14-1673







  • Palma.guide