Top-Mode und Top-Models live? Chicago!


20 Feb 2007 [08:33h]     Bookmark and Share



Auge in Auge mit Naomi Campbell, Gemma Ward und Co. . Designer-Modenschau der Superlative am 13. März in Chicagos Millennium Park

Dabei sein, wenn Supermodels wie Naomi Campbell und Gemma Ward die Herbstmode 2007 so bekannter Designer wie Oscar de la Renta, Zac Posen, Francisco Costa für Calvin Klein, Bill Blass und Michael Kors präsentieren?  Beim Champagner-Empfang die freudige Erwartung spüren, nach der spektakulären Modenschau Gast der VIP-Party sein und eine Tasche mit Geschenken mit nach Hause nehmen?  „FashionWeekLive“ macht es am 13. März in Chicagos Millennium Park möglich.

Während Events dieser Art in der Regel der Modebranche und einem ausgewählten Kundenkreis vorbehalten sind, gewährt die FashinonWeekLive Veranstaltung erstmals all denjenigen Einblick in die aufregende Welt der Haute Couture, die hautnah eine glanzvolle Präsentation von Designer-Mode mit Starbesetzung an einem großartigen Ort erleben möchten.
<!–
D(["mb","

 

Chicagos
Millennium Park grenzt an den Michigansee und befindet sich im Herzen der
eleganten Metropole. Der ausgedehnte Park ist Schauplatz vieler hochklassiger 
Darbietungen, öffentlicher Kunst, Festivals und Ausstellungen. Die Stadt selbst
glänzt mit Atem beraubenden Wolkenkratzern, entworfen von den berühmtesten
Architekten der Welt, der riesigen Einkaufsmeile „Magnificent Mile“,
46 Museen, mehr als 200 Theatern und über 7.000 Restaurants. Zudem weist
Chicago mit dem Beinamen „Blues-Hauptstadt der Welt“ auf seine
Musikszene hin, in der der Blues eine herausragende Rolle spielt.

 

Näheres unter www.fashionweeklive.com.

 

Weitere Informationen zu
Chicago gibt es beim Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois, Frankfurt am
Main, Telefon 069 – 255 38 280, Fax 255 38 100, www.gochicago.de

„,1]
);

//–>

Chicagos Millennium Park grenzt an den Michigansee und befindet sich im Herzen der eleganten Metropole. Der ausgedehnte Park ist Schauplatz vieler hochklassiger  Darbietungen, öffentlicher Kunst, Festivals und Ausstellungen. Die Stadt selbst glänzt mit Atem beraubenden Wolkenkratzern, entworfen von den berühmtesten Architekten der Welt, der riesigen Einkaufsmeile „Magnificent Mile“, 46 Museen, mehr als 200 Theatern und über 7.000 Restaurants. Zudem weist Chicago mit dem Beinamen „Blues-Hauptstadt der Welt“ auf seine Musikszene hin, in der der Blues eine herausragende Rolle spielt.

Näheres unter www.fashionweeklive.com.

WeitereInformationen zu Chicago gibt es beim Fremdenverkehrsbüro Chicago & Illinois, Frankfurt am Main, Telefon 069 – 255 38 280, Fax 255 38 100, www.gochicago.de


Adresse
Presse:
Claasen Communication Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
Telefon 06257-68781
Fax 06257-68382
www.claasen.de







  • Palma.guide