HP unterstützt vor Ort


17 Feb 2007 [12:57h]     Bookmark and Share



HP spendet Notebooks, PCs und Monitore an 16 Kindertageseinrichtungen im Kreis Herrenberg im Gesamtwert von 8.000 Euro

HERRENBERG-GUELTSTEIN, 16. Februar 2007 – 16 Kindertageseinrichtungen im Kreis Herrenberg können sich über IT-Technologie von HP freuen. Vertreter des Unternehmens übergeben heute zehn Notebooks sowie zehn PCs mit Flachbildschirm an die Stadt Herrenberg, die diese an verschiedene Kindertagesstätten verteilt. Die Notebooks und PCs sind gebrauchte Leasing-Geräte oder Rückkäufe, die von Kunden über den so genannten “Asset Recovery Service” an HP zurückgegeben wurden. Im Rahmen dieses Service-Programms werden bei HP zunächst alle Daten gelöscht und die Geräte getestet. Anschließend wird entschieden, ob diese als Second Hand verkauft oder umweltgerecht entsorgt werden.

Lokales Engagement
“In Herrenberg-Gültstein befindet sich unter anderem eine der HP Rücklaufstationen, an die Leasing-Geräte zurückgeschickt werden”, erklärt Bernd Eberhardt, Bereichsleiter und Mit-Initiator des Programms. “Wir sind der Meinung, dass wir mit diesen qualitativ hochwertigen Geräten lokal vor Ort einen gesellschaftlichen Beitrag leisten können. Wir haben der Stadt Herrenberg unsere Unterstützung bei der Ausstattung von öffentlichen Einrichtungen für Kinder oder Jugendliche angeboten und gemeinsam haben wir uns für die Installation der Geräte in Kindergärten entschlossen.” Mit den HP Geräten wird die IT-Ausstattung der Kindertageseinrichtungen verbessert und modernisiert. Außerdem haben die Kinder die Möglichkeit, den spielerischen Umgang mit IT-Technologie zu lernen.

Siegfried Frank, Leiter des Amts für Jugend, Sport, Senioren und Soziales, nimmt die Spende für die Stadt Herrenberg entgegen: “Die Geräte werden zur Umsetzung des Orientierungsplan Baden-Württemberg eingesetzt, der ein hohes Maß an Beobachtung und Dokumentation verlangt. Die Spendengeräte sind eine sehr willkommene Grundlage für eine gute Umsetzung.”

Das gesellschaftliche Engagement von HP Deutschland setzt einen Schwerpunkt auf die Ausstattung von gemeinnützigen Einrichtungen und Bildungsstätten. HP will so zur Chancengleichheit von Personengruppen beitragen, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, technische Mittel zu nutzen und zugleich den kreativen Einsatz von Informationstechnologie zu fördern. Damit setzt HP um, was Bill Hewlett und David Packard in den Unternehmenszielen ausdrücklich festgeschrieben haben: „Wir wollen unsere Verpflichtung der Gesellschaft gegenüber in jedem Land und Gemeinwesen in dem wir tätig sind, erfüllen, indem wir wirtschaftliche, kulturelle und soziale Beiträge leisten.“

Weitere Informationen zu den Aktivitäten von HP weltweit und in Deutschland finden sich unter http://www.hp.com/de/globalcitizenship.

Über HP
HP vereinfacht den Umgang mit Technologien – für Privatkunden bis hin zu den größten Unternehmen. Mit einem Angebot, das die Bereiche Drucken, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastruktur umfasst, gehört HP zu den weltweit größten IT-Unternehmen und erzielte in den letzten vier Quartalen (01.11.2005 – 31.10.2006) einen Umsatz von 91,7 Milliarden US-Dollar.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de.

Presseinformationen und Bildmaterial finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hp.com/de/presse.


Adresse
www.hp.com







  • Palma.guide