SunExpress wächst um 34 Prozent und bestellt neue Flugzeuge


16 Feb 2007 [10:09h]     Bookmark and Share


SunExpress wächst um 34 Prozent und bestellt neue Flugzeuge

SunExpress wächst um 34 Prozent und bestellt neue Flugzeuge


SunExpress, vor 17 Jahren von Lufthansa und Turkish Airlines gegründet, hat sein Geschäftjahr 2006 (Kalenderjahr) mit einem Passagierwachstum von 34 Prozent auf 2,3 Millionen Fluggäste abgeschlossen und auch beim Umsatz kräftig zugelegt

Er konnte um 24 Prozent auf 244 Millionen Euro gesteigert werden. Die Anzahl der Flüge wuchs um 36 Prozent. Das erfolgreiche deutsch-türkische Joint Venture gab gleichzeitig den Kauf von zwei Boeing-Jets vom Typ 737-800 bekannt, die im April und Mai 2008 ausgeliefert werden und die Flotte auf dann 15 Flugzeuge aufstocken.

„Wir setzen starkes Vertrauen in unsere Zukunft und unser Geschäft, deshalb haben wir uns auch entschieden, erstmals Flugzeuge zu kaufen anstatt uns zum üblichen Leasing zu entschließen,“ sagte Paul Schwaiger, der Geschäftsführer von SunExpress, vor der Presse in Istanbul. Nach seinen Worten beförderte SunExpress auf über 17.200 Flügen im vorigen Jahr 2,35 Millionen Passagiere und erreichte eine Auslastung von  79,4 Prozent. „Trotz eines schwierigen Touristikjahres können wir gute Resultate für unser Unternehmen vorlegen. Mit der großen Unterstützung unserer Anteilseigner haben wir wichtige Grundsteine für unsere Zukunft  gelegt – so sind wir heute die erste Fluggesellschaft, die Izmir mit acht aufstrebenden in der Türkei verbindet. Gleichzeitig verfügen wir über einen intensiven Flugplan zwischen Izmir, Antalya und Europa, der uns ermöglichte, im Gegenzug im allgemeinen touristischen Markt zu wachsen.“
<!–
D(["mb","

 

Die Zahl der
Türkei-Besucher sank 2006 insgesamt um sechs Prozent. SunExpress dagegen konnte
sein Passagiervolumen allein auf den internationalen Flügen um 14 Prozent
steigern. Das macht die Airline zum  Marktführer in Izmir und Antalya. Exakt
494.000 Passagiere erzielte SunExpress auf den innertürkischen Routen, auch bedingt
durch neue Strecken von Izmir, Antalya und Adana.

 

Michael Buck,
Verkaufsleiter von SunExpress mit Sitz in Kelsterbach bei Frankfurt merkte für
den kommenden Sommer an: „Für 2007 haben wir wieder einen umfangreichen
Flugplan mit deutlichen Verbesserungen ausgearbeitet. So werden wir unsere
Route Frankfurt-Izmir auf tägliche Flüge ausbauen, ebenso die Strecke
Köln-Izmir. Hinzu kommen mehrere neue Europa-Verbindungen nach Izmir und
Antalya.“ 

 

Haci Say,
stellvertretender Geschäftsführer von SunExpress, prognostiziert für das Jahr
2007 über drei Millionen Passagiere mit einer Anzahl von rund 21.000 Flügen. Say:
„Mit unserem derzeitigen und künftigen Flugplan werden wir weitere,
attraktive Nonstop-Express-Flüge schaffen, die große Teile unseres Landes abdecken.
Unser Ziel ist, 2007 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro zu generieren.
Ein bemerkenswertes Wachstum für ein“,1]
);

//–>

Die Zahl der Türkei-Besucher sank 2006 insgesamt um sechs Prozent. SunExpress dagegen konnte sein Passagiervolumen allein auf den internationalen Flügen um 14 Prozent steigern. Das macht die Airline zum  Marktführer in Izmir und Antalya. Exakt 494.000 Passagiere erzielte SunExpress auf den innertürkischen Routen, auch bedingt durch neue Strecken von Izmir, Antalya und Adana.

Michael Buck, Verkaufsleiter von SunExpress mit Sitz in Kelsterbach bei Frankfurt merkte für den kommenden Sommer an: „Für 2007 haben wir wieder einen umfangreichen Flugplan mit deutlichen Verbesserungen ausgearbeitet. So werden wir unsere Route Frankfurt-Izmir auf tägliche Flüge ausbauen, ebenso die Strecke Köln-Izmir. Hinzu kommen mehrere neue Europa-Verbindungen nach Izmir und Antalya.“ 

Haci Say, stellvertretender Geschäftsführer von SunExpress, prognostiziert für das Jahr 2007 über drei Millionen Passagiere mit einer Anzahl von rund 21.000 Flügen. Say: „Mit unserem derzeitigen und künftigen Flugplan werden wir weitere, attraktive Nonstop-Express-Flüge schaffen, die große Teile unseres Landes abdecken. Unser Ziel ist, 2007 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro zu generieren. Ein bemerkenswertes Wachstum für ein
<!–
D(["mb","e
Airline unserer Größe.“  

 

Flüge von SunExpress können auf der Homepage www.sunexpress.de, telefonisch unter
0180 – 59 59 59 0
(12
Cent/Minute)
, im
Reisebüro mit Condor-Agentur, bei allen IATA-Agenturen (Amadeus/Galileo/Sabre),
über Reiseveranstalter und die Internet-Portale www.condor.com
www.antalya24.comwww.opodo.dewww.traveloverland.de„,1]
);

//–>
e Airline unserer Größe.“  

Flüge von SunExpress können auf der Homepage www.sunexpress.de, telefonisch unter 0180 – 59 59 59 0 (12 Cent/Minute), im Reisebüro mit Condor-Agentur, bei allen IATA-Agenturen (Amadeus/Galileo/Sabre), über Reiseveranstalter und die Internet-Portale www.condor.comwww.antalya24.comwww.opodo.dewww.traveloverland.de
<!–
D(["mb","www.ltur.de
und www.mcflight.de gebucht werden.

 

Presse: Claasen Communication,
Alsbach, Telefon 06257-68781, Fax -68382, www.claasen.de,
info@claasen.de

 

 

„,0]
);
D([„ce“]);

//–>
www.ltur.de und www.mcflight.de gebucht werden.


Adresse
Presse:
Claasen Communication
Alsbach
Telefon 06257-68781
Fax -68382
www.claasen.de
Allianzen Kooperationen Kartelle, Billigflieger, Destinationen, Luftverkehr, Nordamerika & USA, Südeuropa
FLUGZEUGE, Luftverkehr, Prozent, SunExpress, wächst