Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten


14 Feb 2007 [06:22h]     Bookmark and Share


Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten

Kraftstoffpreise in 20 deutschen Städten


Erfurt bleibt Schlusslicht
ADAC: nur geringe Preisunterschiede zwischen den Städten

Erfurt wird die rote Laterne als teuerste Stadt beim Tanken nicht los. Sowohl für Superbenzin (1,287 Euro je Liter) als auch für Dieselkraftstoff (1,127 Euro je Liter) zahlen die Autofahrer in der thüringischen Landeshauptstadt derzeit die höchsten Preise. Dies ist das Ergebnis der monatlichen ADAC-Untersu-chung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in 20 deutschen Städten. Bereits im Januar war Erfurt bei Diesel auf dem letzten Platz gelandet, bei Super auf dem vorletzten. Als Gewinner der Untersuchung dürfen sich gleich mehrere Städte fühlen – bei Super rangieren zwölf Kommunen auf Platz eins, bei Diesel sind es sieben.

Die günstigsten Städte bei Super sind Berlin, Bremen, Dortmund, Frankfurt/Main, Freiburg, Kiel, Köln, Magdeburg, München, Nürnberg, Rostock und Saarbrücken: 1,259 Euro kostet dort der Liter im Durchschnitt. Dieselfahrer tanken bei einem Literpreis von 1,099 Euro derzeit in Berlin, Dortmund, Kiel, Köln, Nürnberg, Rostock und Saarbrücken am billigsten. Bei beiden Kraftstoffsorten beträgt damit die Preisdifferenz zum Schlusslicht Erfurt lediglich 2,8 Cent.

Im Vergleich zum Januar sind die Preise um ein bis zwei Cent gestiegen. Angesichts der zuletzt leicht gefallenen Rohölpreise liegt es nun am Wettbewerb, diese Entwicklung auch in Form niedrigerer Kraftstoffpreise an die Autofahrer weiterzugeben. Den Schlüssel zu einem funktionierenden Wettbewerb haben die Verbraucher selbst in der Hand. Sie sollten generell vor dem Tanken die Preise vergleichen und nur dort tanken, wo Kraftstoff gerade günstig ist. Unter www.adac.de/tanken bietet der der ADAC mit einem Online-Tankstellenver-gleich eine praktische Orientierungshilfe an.


Adresse
www.adac.de







  • Palma.guide