HP eröffnet Banken-Innovationszentrum in Mailand


12 Feb 2007 [15:05h]     Bookmark and Share



Realistische Szenarien zeigen Retail-Bank der Zukunft

HP hat in Mailand ein europäisches Innovationszentrum für Retail-Banking eröffnet. Anhand des realistischen Modells einer Bankfiliale demonstriert HP, wie Retail-Institute ihren Kundenservice verbessern und gleichzeitig ihre Prozesse effizient gestalten können. In der nachgebildeten Filiale wird der Besucher zum Beispiel beim Betreten per Smart-Card mit RFID-Chip identifiziert. Schalterpersonal, Berater und Kreditentscheider können auf seine aktuellen Daten zugreifen und Geschäftsprozesse anstoßen oder weiterführen. Das Service-Angebot endet nicht beim Verlassen der Filiale – so haben Kunden über das Webportal der Bank unter anderem Zugang zum Terminkalender ihres Beraters und verabreden sich mit diesem bei Bedarf online. Oder sie verfolgen den Status ihres laufenden Finanzierungsantrags.

Service-orientierte Architektur erlaubt schnelle Prozessanpassung

Alle Vertriebskanäle und -prozesse nutzen eine zentrale Infrastruktur, die auf einer Service-orientierten Architektur basiert. Diese Infrastruktur erlaubt es, Veränderungen von Geschäftsprozessen schnell zu modellieren, zu testen und zu implementieren. Ein übergreifendes Framework bildet die Klammer für alle Services und gewährleistet die Einhaltung von Governance-Richtlinien. Auch HP entwickelt seine Mailänder Modellbank auf diese Weise stetig weiter. So wird die Installation demnächst um neue Szenarien für Selbstbedienungs-Terminals ergänzt. Zudem können sich Kunden zukünftig in einem Videoraum von zugeschalteten Bankspezialisten beraten lassen. Diese neue HP-Technologie wirkt so realistisch, dass sie nicht als Kommunikationsbarriere empfunden wird.

Als Teil eines weltweiten Netzwerkes profitiert das Mailänder Innovationszentrum von anderen Zentren und Labs von HP, unter anderem in Cupertino, Wien, Bristol und Singapur. Die IT-Experten in Mailand haben dort Zugriff auf neue Technologien sowie auf Technik- oder Branchenspezialisten. Diese leisten beispielsweise bei Workshops Unterstützung, die sich auf individuelle Herausforderungen einer Bank fokussieren.

Über HP

HP bietet weltweit Technologielösungen für Privatkunden, große, mittelständische und kleine Unternehmen sowie öffentliche Auftraggeber. Das Angebot umfasst Lösungen für die IT-Infrastruktur, globale IT-Dienstleistungen, Personal Computing und Zugangsgeräte, Drucken und Bildbearbeitung. In den letzten vier Quartalen (01.11.2005 – 31.10.2006) erzielte HP einen Umsatz von 91,7 Milliarden US-Dollar.


Adresse
Patrik Edlund
Press & Analyst Relations Manager
HP Services, HP Software
Tel.: 07031 / 14-1673

Hewlett-Packard GmbH
Herrenberger Str. 140
71034 Böblingen / Germany







  • Palma.guide