Online noch schneller und komfortabler zum Flugticket


23 Jan 2007 [08:52h]     Bookmark and Share


Online noch schneller und komfortabler zum Flugticket

Online noch schneller und komfortabler zum Flugticket


Fluggesellschaft airBaltic launcht neues Internet-Buchungssystem

Riga/Berlin – Ab sofort setzt die lettische Fluggesellschaft airBaltic ihr neues Online-Buchungssystem unter airbaltic.com ein. Damit können Fluggäste ihre Tickets noch schneller und effizienter als bisher über das Internet kaufen. Seit 2003, wo Passagiere ihre Tickets erstmals online buchen konnten, verzeichnet die Fluggesellschaft einen steten Anstieg an Online-Ticket-Verkäufen. 2006 verkaufte die Airline bereits 35 Prozent aller Tickets über das Internet. In Deutschland ist der Anteil an Online-Buchungen sogar noch höher: Hier nutzen 42 Prozent den Kaufkanal über das Web.

Das neue Online-Buchungssystem ist im Erscheinungsbild im Vergleich zur Vorgängerversion unverändert, verfügt jedoch neben einer höheren Performance über erweiterte benutzerfreundliche Merkmale. Eine Neuerung ist zum Beispiel die Zuordnung der Zielorte nach Ländern. Den Fluggästen stehen damit weitere geographische Informationen zur Verfügung und sie profitieren von einer vereinfachten Wahl der Destinationen.

„Tickets online zu buchen, ist heutzutage einfach und sicher. Daher wächst die Zahl der Internetbuchungen und der Fluggäste, die mit Online-Tickets reisen, kontinuierlich“, bestätigt Oliver Lubich, Area Manager Germany, Austria & Switzerland bei airBaltic. „airBaltic ist deshalb bestrebt, diesem hohen Bedarf durch ein stabiles und hochperformantes Buchungssystems nachzukommen, das Schnelligkeit und eine hohe Kundenfreundlichkeit bietet.“

[GADS_NEWS]Der Launch des neuen Buchungssystems steht ganz im Zeichen der Erfolgsgeschichte der lettischen Fluggesellschaft: Insgesamt transportierte airBaltic 2006 1.425.276 Passagiere und damit 37 Prozent mehr als im Vorjahr. 2005 beförderte die Airline 1.037.925 Fluggäste. Zwischen Januar und Dezember 2006 erhöhte airBaltic die Zahl ihrer Flüge im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 25 Prozent auf 20.053.

Tickets sind telefonisch unter 01805-24 72 25 (D), 0840-60 08 30 (CH),
0820-600830 (A), Fax: +49-30-27 87 88 77, im Internet unter www.airbaltic.com sowie in jedem Reisebüro erhältlich.

Über airBaltic:
AirBaltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der lettische Staat mit 52,6% und die skandinavische SAS AB mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2005 beförderte die Gesellschaft 1,04 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von airBaltic aus sieben Boeing 737-500, einer Boeing 737-300 und neun Fokker 50. airBaltic bietet derzeit Direktflüge von Riga und Vilnius an.

Von Riga fliegt airBaltic nach Baku, Barcelona, Bergen, Berlin, Brüssel, Kaliningrad, Kopenhagen, Dnepropetrovsk, Dublin, Düsseldorf, Hamburg, Helsinki, Hurghada, Istanbul, Kaliningrad, Kiew, Liepaja, London, Manchester, Mailand, Minsk, Moskau, München, Odessa, Oslo, Paris, Sharm El Sheikh, Simferopol, St. Petersburg, Stockholm, Tallinn, Tel Aviv, Tiflis, Wien und Zürich.

Von Vilnius bietet airBaltic Direktflüge nach Düsseldorf, Berlin, Kopenhagen, Dublin, Hamburg, Helsinki, London, München, Oslo, Riga, Stockholm und Tallinn an.
www.airbaltic.com   


Adresse
Pressekontakt (D+A+CH):
SCHWARTZ Public Relations
Marita Schultz / Stefanie Machauf
Sendlinger Straße 42 A
D- 80331 München
Tel: +49-89-211871-36/-31
www.schwartzpr.de

Kontakt airBaltic (D+A+CH):
airBaltic, Oliver Lubich, Area Manager German







  • Palma.guide