Deutsch-Schweizerische Hotel-Allianz


11 Jan 2007 [12:09h]     Bookmark and Share



ACHAT Hotels kooperieren mit Sorell Hotels

Hockenheim – Die ACHAT Hotels mit Sitz in Hockenheim und die Hotelkette Sorell Hotels Switzerland mit Sitz in Zürich gehen zum 1.
Januar 2007 eine Kooperation ein. Ihr Ziel ist es, durch die intensive Zusammenarbeit im Bereich Sales & Marketing den Bekanntheitsgrad und die Reputation der Partner im nationalen und internationalen Markt  zu steigern. Gleichzeitig wollen die beiden Hotelgruppen Synergien in den Bereichen Einkauf und bei der Entwicklung operativer und strategischer Konzepte bilden.

Die Kooperation im Sales & Marketing-Bereich sieht unter anderem den gemeinsamen Auftritt auf Messen und Ausstellungen vor, insbesondere auf der ITB in Berlin. Geplant sind des weiteren gemeinsame Verkaufsveranstaltungen in beiden Partnerländern, der
Austausch des bestehenden Kundenpotentials der Gruppen sowie die Planung und Durchführung gemeinsamer Verkaufsförderungsmaßnahmen in
den Hotels. Alle Partnerhotels werden in die gemeinsamen Marketingmaßnahmen integriert, die insbesondere auch den Online-Bereich umfassen.

[GADS_NEWS]Jede Gruppe wird darüber hinaus in ihren Publikationen und auf allen Printmaterialien auf die jeweilige Partnermarke und deren Corporate Identitiy aufmerksam machen. Aktive PR- und Öffentlichkeitsarbeit für die beiden Hotelketten in Deutschland soll deren Bekanntheitsgrad weiter steigern. 

ACHAT und Sorell weisen zahlreiche Gemeinsamkeiten auf. Sie setzen beide ihren Fokus auf das Corporate-Geschäft, haben die gleichen Quellmärkte und bieten vergleichbare Hotelkategorien an. Strategisch setzen beide auf ein überlegtes, kontinuierliches  Wachstum mit nationaler Konzentration und arbeiten mit schlanken Strukturen.

Mit derzeit 24 Hotels in Deutschland und einem Haus in Österreich sind die ACHAT Hotels mit ihren Marken ACHAT Hotel (3 Sterne) und
<!–
D(["mb","ACHAT Plaza (4 Sterne) im mittleren Marktsegment positioniert. Mit
einem Umsatz von 29,5 Millionen Euro blickt ACHAT auf ein
erfolgreiches Jahr 2006 zurück.

  Sorell ist mit 12 Hotels die größte Hotelgruppe in der Schweiz
(gemessen an der Anzahl der Häuser). Die Hotels sind mit ihren Marken
Sorellino und Sorell im 2- bis 4-Sterne-Segment angesiedelt. Sie
setzten in 2006 insgesamt 20,6 Millionen Euro um.

  Die Marketingallianz mit Sorell stellt für Geschäftsführer Wilhelm
Kotter den ersten Schritt eines strategischen Kooperationsmodells
dar, welches Individualhotels und kleineren Gruppen die Möglichkeit
geben wird, sich einer nationalen Kette wie ACHAT, verbunden mit
einem etablierten Verkaufs-, Reservierungs- und Marketingnetz,
anzuschließen. "Hierbei handelt es sich um ein franchise-ähnliches
Kooperationskonzept, welches den Partnern von ACHAT jedoch wesentlich
mehr Leistungen zur Verfügung stellt, als es ein Franchise-System
kann", so Geschäftsführer Wilhelm Kotter.

  Marketingleiterin Verena Schäfers freut sich auf die
Zusammenarbeit mit Sorell und den Ausbau des Kooperationskonzeptes:
"Wir sind stolz darauf, mit einem so starken Partner wie Sorell
zusammenzuarbeiten und möchten in Zukunft auch der Privathotellerie
die Chance geben, von einer Kooperation mit ACHAT zu profitieren, da
die Anfragen nach einem praxisorientierten System stark zugenommen
haben."

Originaltext:         ACHAT Hotels Deutschland
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaidu003d64844
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_64844.rss2

Pressekontakt:
ACHAT Hotel- und Immobilienbetriebsgesellschaft mbH
Verena Schäfers/Katrin Schäfer
Untere Hauptstraße 11
„,1]
);

//–>
ACHAT Plaza (4 Sterne) im mittleren Marktsegment positioniert. Mit einem Umsatz von 29,5 Millionen Euro blickt ACHAT auf ein erfolgreiches Jahr 2006 zurück.

Sorell ist mit 12 Hotels die größte Hotelgruppe in der Schweiz (gemessen an der Anzahl der Häuser). Die Hotels sind mit ihren Marken Sorellino und Sorell im 2- bis 4-Sterne-Segment angesiedelt. Sie setzten in 2006 insgesamt 20,6 Millionen Euro um. 

Die Marketingallianz mit Sorell stellt für Geschäftsführer Wilhelm Kotter den ersten Schritt eines strategischen Kooperationsmodells
dar, welches Individualhotels und kleineren Gruppen die Möglichkeit geben wird, sich einer nationalen Kette wie ACHAT, verbunden mit einem etablierten Verkaufs-, Reservierungs- und Marketingnetz,
anzuschließen. „Hierbei handelt es sich um ein franchise-ähnliches Kooperationskonzept, welches den Partnern von ACHAT jedoch wesentlich
mehr Leistungen zur Verfügung stellt, als es ein Franchise-System kann“, so Geschäftsführer Wilhelm Kotter.

Marketingleiterin Verena Schäfers freut sich auf die
Zusammenarbeit mit Sorell und den Ausbau des Kooperationskonzeptes: „Wir sind stolz darauf, mit einem so starken Partner wie Sorell zusammenzuarbeiten und möchten in Zukunft auch der Privathotellerie die Chance geben, von einer Kooperation mit ACHAT zu profitieren, da die Anfragen nach einem praxisorientierten System stark zugenommen haben.“


Adresse
Pressekontakt:
ACHAT Hotel- und Immobilienbetriebsgesellschaft mbH
Verena Schäfers/Katrin Schäfer
Untere Hauptstraße 11
D - 68766 Hockenheim
Tel. 06205/2049-11 oder -51
Fax 06205/2049-49







  • Palma.guide