Effiziente Abrechnung reduziert indirekte Reisekosten um bis zu 50 Prozent


20 Feb 2014 [13:19h]     Bookmark and Share


Effiziente Abrechnung reduziert indirekte Reisekosten um bis zu 50 Prozent

Foto: Carstino Delmonte


Workshop der VDR-Akademie zeigt, wie bares Geld gespart wird

Frankfurt – Zwischen fünf und zehn Prozent der Gesamtreisekosten sind indirekte Kosten, das haben verschiedene Studien bestätigt. Die Hälfte davon entsteht durch ineffiziente Reisekostenabrechnungen. Ein Potenzial, das viele Unternehmen nutzen könnten. Die Akademie des deutschen GeschäftsreiseVerbands VDR bietet deshalb im Mai einen Praxis-Workshop zur Optimierung des Reisekostenabrechnungsprozesses an. Expertin Andrea Zimmermann, Inhaberin btm4u und Mitglied im VDR-Fachausschuss Reisekosten, zeigt in dem eintägigen Workshop, wie durch Optimierung der internen Abläufe und Zuständigkeiten die Reisekostenabrechnung effizienter gestaltet werden kann.

Spätestens mit dem Inkrafttreten des neuen Reisekostenrechts in diesem Jahr sollten die Prozesse unter die Lupe genommen werden, empfiehlt Andrea Zimmermann. „Vom Aufwand der Erstellung der Reisekostenabrechnung durch den Reisenden oder die Assistenzen, über die vielfachen Genehmigungen bis zur Prüfung und Zahlung vergehen viele Stunden an Arbeitszeit. Dieser Aufwand kann erheblich reduziert werden, wenn unternehmensspezifisch die passenden Entscheidungen getroffen werden“, so die Expertin. „Durch das neue Steuerrecht ist die Reisekostenabrechnung manuell kaum noch sauber umsetzbar und dokumentierbar. Deshalb müssen sich Unternehmen dieses Jahr noch intensiver mit dem Thema auseinander setzen.“

Inhaltlich sinnvoll ergänzt wird der Praxis-Workshop „Die Reisekostenabrechnung – Einen teuren Prozess effizient gestalten“ durch das Fachseminar von Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Dr. Christian Gans mit dem Titel „Steuerrecht für Travel Manager – das neue Reisekostenrecht 2014!“. „Die Teilnehmer reisen nur einmal an und sparen dadurch Anreisekosten. Und thematisch ist es absolut zu empfehlen, denn so gibt es Theorie und Umsetzung in einem Paket“, sagt Zimmermann.

Die Seminare am 8. und 9. Mai 2014 kosten jeweils 550 Euro, für VDR-Mitglieder 500 Euro. Sie sind einzeln oder als Paket buchbar. Weitere Informationen und Anmeldung auch online.

Foto: Carstino Delmonte

 










  • Palma.guide