Über den Dächern der Gold Coast


10 Jan 2007 [11:47h]     Bookmark and Share



Die neue Aussichtsplattform auf dem über 300 Meter hohen „Q1“-Gebäude in Surfers Paradise (Queensland) bietet einen 360-Grad-Rundumblick

Im Badeort Surfers Paradise an der Gold Coast hat eine neue Aussichtsplattform eröffnet. Das Q1 ist mit seinen 322,5 Metern und 80 Stockwerken nicht nur das höchste Wohngebäude der Welt, sondern bietet mit dem Observation Deck in der 77. und 78. Etage auch noch einen 360-Grad-Rundumblick. Besucher sehen aus nächster Nähe das direkt unter ihnen liegende Meer, den endlosen weißen Sandstrand, die Sykline von Surfers Paradise und auch das grüne Hinterland der Gold Coast. Die „Lounge Bar“ im 77. Stock lädt zum Verweilen ein.

[GADS_NEWS]Die Aussichtsplattform Q1 ist freitags und samstags von 8 Uhr morgens bis Mitternacht sowie Sonntag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet. Das Eintrittsticket kostet für Erwachsene umgerechnet 10 Euro, für Kinder zwischen 5 und 14 Jahren lediglich 6 Euro. Urlauber, die sowohl tagsüber als auch abends das
<!–
D(["mb","Q1 am Surfers
Paradise Boulevard
besuchen wollen, kaufen Sie sich den „Day/Night
Pass“ für umgerechnet rund 16 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 8 Euro
(Kinder). Besonders lohnenswert ist ein Besuch am Abend. Wenn es dunkel ist,
verwandelt sich die Stadt in ein großes Lichtermeer. Weitere Einzelheiten unter
www.q1observationdeck.com.au.

 

Die
Gold Coast südlich von Brisbane ist das beliebteste Ferienziel an
der australischen Ostküste. Lebendige Orte liegen an kilometerlangen Surf- und
Badestränden. Ein angenehm warmes Klima lockt das ganze Jahr über. Das
Hinterland wartet mit zahlreichen Nationalparks auf. Die ausgedehnten subtropischen
Regenwälder des Lamington Nationalpark
und des Springbrook Nationalpark
gehören zum Weltnaturerbe. Weitere Details zur Region unter www.verygc.com.
Airtrain bietet Zugverbindungen
zwischen dem internationalen Flughafen von Brisbane
und verschiedenen Orten der Gold Coast.

„,1]
);

//–>
Q1 am Surfers Paradise Boulevard besuchen wollen, kaufen Sie sich den „Day/Night Pass“ für umgerechnet rund 16 Euro (Erwachsene) beziehungsweise 8 Euro (Kinder). Besonders lohnenswert ist ein Besuch am Abend. Wenn es dunkel ist, verwandelt sich die Stadt in ein großes Lichtermeer. Weitere Einzelheiten unter www.q1observationdeck.com.au.

Die Gold Coast südlich von Brisbane ist das beliebteste Ferienziel an der australischen Ostküste. Lebendige Orte liegen an kilometerlangen Surf- und Badestränden. Ein angenehm warmes Klima lockt das ganze Jahr über. Das Hinterland wartet mit zahlreichen Nationalparks auf. Die ausgedehnten subtropischen Regenwälder des Lamington Nationalpark und des Springbrook Nationalpark gehören zum Weltnaturerbe. Weitere Details zur Region unter www.verygc.com. Airtrain bietet Zugverbindungen zwischen dem internationalen Flughafen von Brisbane und verschiedenen Orten der Gold Coast.


Adresse
Peter Mierzwiak
News Plus Communications + Media
Sonnenstraße 9
80331 München
Tel.: +49 (0) 89 / 23 66 21 39







  • Palma.guide