Condor schaltet nächsten Winterflugplan frei


14 Feb 2014 [07:13h]     Bookmark and Share


Condor schaltet nächsten Winterflugplan frei

Condor schaltet nächsten Winterflugplan frei


Köln/Bonn zusätzlicher Abflughafen der Langstrecke. Puerto Plata neues Ziel ab München.

Frankfurt am Main – Der Winterflugplan 2014/15 des umtriebigen Ferienfliegers Condor ist mit allen neuen Verbindungen ab sofort buchbar. Als Highlight der kommenden Wintersaison wertet das Unternehmen die Aufnahme von Köln/Bonn (CGN) als vierter Langstrecken-Abflughafen. Ab 4. November 2014 fliegt der Ferienflieger Varadero  (VRA) auf Kuba wöchentlich am Dienstag an.

Mit Direktflügen montags, donnerstags und samstags ab Frankfurt (FRA), sonntags ab München (MUC) und freitags ab Wien (VIE) ist Varadero damit an sechs Wochentagen flexibel mit angebunden.

Aus München, seit Winter 2013/14 Abflughafen der Langstrecke, fliegt die Airline aus dem Thomas Cook Konzern in der kommenden Saison mit Puerto Plata (POP) in der Dominikanischen Republik ein weiteres Ziel an. Zusätzlich werden die bestehenden Strecken verstärkt. Durch einen zweiten wöchentlichen Flug vom Flughafen München nach Cancun (CUN), der Montag und Freitag ab München angeboten wird, wird das Ziel nun täglich aus Deutschland bedient.

Ein neues Ziel ab Frankfurt im Flugplan ist Windhuk (WDH) in Namibia, das ab 10. November immer montags und donnerstags angeboten wird. San José (SJO), Costa Rica, wird in der nächsten Wintersaison ab Frankfurt um eine wöchentliche Verbindung erweitert.

“In der Wintersaison 2014/15 setzen wir unseren Langstreckenwachstum fort: Neue, spannende Ziele, ein neuer Abflughafen und zusätzliche Frequenzen. Mit Windhuk erweitern wir unser Destinationsportfolio im südlichen Afrika und bieten zusammen mit Kapstadt tolle Rundreisemöglichkeiten an”, so Jens Boyd, Head of
Long-Haul der Thomas Cook Group Airlines.

Im Winter 2014/15 gibt es vor laut Unternehmensangaben für Gäste der Langstrecke einen Grund, sich zu freuen: Die Kabinenumrüstung der Boeing 767-Flotte wird im Sommer 2014 abgeschlossen, so dass Fluggäste im Winter 2014/15 auf allen von Condor durchgeführten Flügen in der Genuss der neuen Kabine mit In-Seat-Entertainment in allen Klassen, neuen, modernen Sitzen und der neuen Business Class mit Liegesitzen kommen.

Goa (GOI) in Indien, das im Winter 2013/14 ab München im Programm war, und Banjul (BJL) in Gambia ab Frankfurt werden in der Wintersaison 2014/15 nicht fortgeführt.

Gäste können zum Beispiel zu einem Oneway-Komplettpreis ab etwa 380 Euro in der Economy Class, ab 550 Euro in der Premium Economy Class und ab 1250  Euro in der Business Class von Frankfurt nach Windhuk fliegen.

Foto: Carstino Delmonte










  • Palma.guide