LTU Fluggesellschaft erhält Ehrenurkunde der DLRG


10 Jan 2007 [11:42h]     Bookmark and Share



Die LTU Fluggesellschaft wurde heute durch die Deutsche Lebens-Rettungs Gesellschaft e.V (DLRG) für unbürokratische und schnelle Unterstützung während der Tsunami Katastrophe in Asien im Jahr 2004 mit einer Urkunde geehrt.

Jürgen Marbach, geschäftsführender Gesellschafter der LTU, nahm die Auszeichnung von Marie Servos (Geschäftsführerein DLRG/Bezirk Düren), entgegen. Die DLRG honoriert hiermit die Mitarbeiter der LTU Fluggesellschaft für die gute und vorbildliche Zusammenarbeit.

Im Dezember 2004 hatten sich in zwei Einsätzen jeweils zehn Helfer der DLRG Kreis Düren bereit erklärt, mit Material und Medikamenten ins Krisengebiet zu fliegen, um dort vor Ort entsprechend Hilfe zu Leisten. „LTU ist hier völlig unbürokratisch und flexibel eingesprungen und hat den logistischen Transport des Materials in die betroffenen Gebiete schnell und problemlos ermöglicht“, erklärt Josef Breuer der DLRG Düren.

Die gesammelten Spenden und Medikamente sind mit LTU zu 100% ins Krisengebiet gebracht worden.

Inzwischen sind die betroffenen Gebiete in Thailand und Sri Lanka nahezu vollständig wiederhergestellt und erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit bei den Asien-Touristen.

LTU hat ihre Nonstop-Verbindungen nach Bangkok zu Beginn der laufenden Wintersaison auf tägliche Flüge ab München und Düsseldorf erhöht und wird ab April 2007 erstmals auch im Sommer die Ferieninsel Phuket nonstop ab Deutschland bedienen. In Kooperation mit ihrem neuen Partner Bangkok Airways bietet LTU ihren Gästen neben Phuket und Bangkok viele weitere Ziele in Thailand, Myanmar, Kambodscha, Laos und Vietnam. Weitere Verbindungen werden folgen.


Adresse
ltu.de







  • Palma.guide