Meliá Hotels wächst in Brasilien


14 Jan 2014 [12:12h]     Bookmark and Share


Meliá Hotels wächst in Brasilien

Meliá Hotels wächst in Brasilien


Meliá Paulista geht noch vor der Fußball-WM an den Start, Bis 2016 soll von 14 auf 20 Hotels aufgestockt werden.

Palma de Mallorca. – Die spanische Kette Meliá Hotels International wächst weiter in Brasilien, einem ihrer Schwerpunktmärkte innerhalb der globalen Expansions­strategie. Das neue Hotel in São Paulo ist das fünfte Hotel, das innerhalb von zwölf Monaten im Rahmen von Manage­mentverträgen unterzeichnet wurde. Es befindet sich an São Paulos zentral gelegener Avenida Paulista, in einem der wichtigsten Geschäftsviertel Lateinamerikas und wendet sich gleichermaßen an Geschäfts- und Urlaubsrei­sende. Nach einer umfangreichen Anpassung an den hohen Meliá-Markenstandard wird das übernommene Hotel bereits im März unter dem Namen „Meliá Paulista Business & Convention Hotel“ wiedereröffnet. Zur Aus­stattung zählen 400 stilvolle Suiten und Appartements, ein Restaurant mit moderner Küche, Bar und Fitnessbereich sowie zehn Konferenz- und Veranstaltungsräume für alle Arten von großen und kleinen Events.

Neben São Paulo, wo Meliá zwölf Hotels der Marken TRYP by Wyndham und Meliá betreibt, sind die Spanier auch in Brasilia und Angra dos Reis vertreten. Bis 2016 – dem Jahr der Olympischen Spiel in Brasilien – sind bereits sechs weitere Eröffnungen geplant, in Städten wie Rio de Janeiro, Recife, Belo Horizonte oder Pernambuco; darunter auch ein Innside.

Die Kette verzeichnete im vergangenen Jahr primär bei den Stadthotels ein starkes Umsatzwachstum im gesamten Lateinamerika. Allein in Brasilien konnte der Vorjahres-Anstieg von 16 Prozent im MICE-Bereich im Jahr 2013 in etwa verdoppelt werden. Zielsetzung ist es, zu einer der führenden Hotelmanagementgesellschaften der Region aufzusteigen.

Foto: Carstino Delmonte










  • Palma.guide