Mit artistischen Meisterleistungen ins Jahr 2013


27 Dez 2012 [12:02h]     Bookmark and Share


Mit artistischen Meisterleistungen ins Jahr 2013

Mit artistischen Meisterleistungen ins Jahr 2013


Mit „Flying Silvester“ am Flughafen Dresden International durchstarten

Dresden – Silvester mal anders erleben! Artist Jens Jensen, der bereits Verpflichtungen auf fast allen Kontinenten der Welt nachging, hält am 31. Dezember 2012 die Gäste der Silvestergala auf dem Flughafen Dresden International in Atem. Gleich drei Shows präsentiert der gebürtige Dresdner an diesem Abend. Seine Auftritte („Lighting Cube Show“, „Aerial Cube & Silk Show“ und die „PYRA-Laser Pyramid Show“) werden dabei durch ein Eislaufpaar ergänzt. Auf einer künstlichen, 36 Quadratmeter großen Eisfläche werden zwei ehemalige Chemnitzer Eisläufer aus der Profiliga allen Gästen tänzerisch den Abend „versüßen“, während sich Jens Jensen aus luftiger Höhe auf die Eisfläche abseilen wird. Im Ticketpreis von 89 Euro pro Person sind neben den Show-Darbietungen auch noch ein Galabuffet mit Köstlichkeiten aus der ganzen Welt, ein Begrüßungsgeschenk, eine Sekt- und Softeispyramide mit LED-Lichtern zum Jahreswechsel sowie das freie Parken im angrenzenden Parkhaus enthalten. Es steht zudem jedem frei, selbst einmal in die kostenlos zur Verfügung gestellten Schlittschuhe zu steigen und die Chance auf eine Fahrt auf dem Eis zu nutzen. Karten können unter Telefon 0351 8815800 oder per E-Mail an info@flair-dresden.de erworben werden.

In seiner bereits 22 Jahre dauernden Karriere als Akrobat hat Jens Jensen bereits Millionen begeistert. Seinem scheinbar unerschöpflichem Fleiß, seiner Disziplin und Hartnäckigkeit ist es wohl zu verdanken, dass einst namhafte internationale Produzenten auf ihn aufmerksam wurden. Show-Produktionen für „Holiday in Ice“, die als Tournee um die ganze Welt gingen, sowie Aufträge in Las Vegas, Japan und Südkorea folgten. Mittlerweile wird er regelmäßig weltweit für Eröffnungen oder Präsentationen neuer Produkte gebucht, der er mit akrobatischen Darbietungen untermalt.

„Die Organisation der Silvestergala obliegt in diesem Jahr der FLAIR Gastronomie Dresden. Ich selbst bin letztes Jahr im November im Rahmen einer Veranstaltung auf Jens Jensen aufmerksam geworden und war sofort begeistert. Er hebt sich durch seine Shows, die europaweit einzigartig sind, einfach von allem bisher dagewesenem ab. Sie ziehen einfach jeden in ihren Bann“, so Roland Hess, Geschäftsführer der FLAIR Gastronomie Dresden.

Und wer von außerhalb anreist, findet im GOLD-INN-Hotel „Dresdner Heide“ noch ein ruhiges Zimmer in Flughafennähe. Unter Telefon 030 20213300 oder reservation@gold-inn.de können Einzelzimmer ab 89 Euro und Doppelzimmer ab 99 Euro nach Verfügbarkeit gebucht werden. Somit das Erlebnis „Flying Silvester“ am Flughafen Dresden International noch intensiver genossen werden.

Foto: Medienkontor


Adresse
Bei Presserückfragen: Roland Hess, Telefon 0162 2651632







  • Palma.guide