Melia Hotel Düsseldorf: Show Event am Wochenende mit spanischer Leidenschaft und schweizerischen Ausnahmekünstlern


27 Sep 2011 [07:02h]     Bookmark and Share


Melia Hotel Düsseldorf: Show Event am Wochenende mit spanischer Leidenschaft und schweizerischen Ausnahmekünstlern

Melia Hotel Düsseldorf: Show Event am Wochenende mit spanischer Leidenschaft und schweizerischen Ausnahmekünstlern


Nach nunmehr 2 Jahren in Düsseldorf holt das Meliá Hotel zwei ganz besonderer Künstler in die Stadt und möchte sich damit bei allen bedanken die das Haus bisher unterstützt haben. Chris & Mike präsentieren ihr neues Konzertprogramm «these are the days»

Düsseldorf – Am Donnerstag, dem 29.September, dem darauf folgenden Freitag und Samstag werden jeweils ab 21 Uhr in der bekannten Purple Lounge des Melia-Hotels in Düsseldorf zwei ganz besondere Künstler erwartet. Chris & Mike – ein Name, der für pianistisches Entertainment an zwei Pianos steht! Wenn die beiden bekannten Tastenakrobaten auf die Bühne treten und ihren Instrumenten mitreißende Rhythmen oder sanfte Töne entlocken, bleibt kein Zuschauer ruhig sitzen und keine Seele unberührt.

Jeder Auftritt ist einzigartig, versprüht Begeisterung der beiden Piano-Entertainer sowie die großartige Freude an der verspielten Improvisation auf 176 Tasten; perfekt kombiniert mit zwei Stimmen und Bluesharp und je nach Formation begleitet von „Friends“ an verschiedenen Instrumenten. «these are the days» ist ein Programm voller Tast(en)-Sinn und vertonter Leidenschaft; dabei kommen die zahlreichen Saiten ihrer Spezialpianos im rhythmischsten Sinne unter den Hammer!

Seit dem letzten Programm namens «Nightlive», welches knapp vier Jahre auf Bühnen im ganzen Land großen Anklang fand, haben die beiden Piano-Brüder Erlebnisse und Zukunftspläne in ihr aktuelles Werk verpackt und schlagen dabei wieder neuste Töne an. Das frische Konzert- und Galaprogramm bietet ein viel-saitiges Musik-Feuerwerk für alle Generationen!

Spektakuläres Piano-Entertainment

Dass Chris & Mike auch mit 18 Jahren Bühnenerfahrung wieder beweisen, dass sich die Suche nach Neuem und Unerwartetem lohnt, beweist ihr aktuelles Studioalbum «these are the days». In einer abwechslungsreichen Zusammenstellung von 12 packenden Eigenkompositionen erzählen die beiden Piano-Entertainer ihre musikalischen Geschichten im Stil des Pop, Rock und Blues. Dazu haben die Vollblutmusiker Chris und Mike Keller die sie seit Jahren begleitenden Musiker eingeladen. Je nach Formation treten die Künstler als Duo oder gar mit ihrer 8-köpfigen Band auf. Auf der neuen Live-CD und DVD wurden bis zu 17 neue Tracks eingespielt.

Chris & Mike beweisen auch mit ihrem neusten Streich, dass sie brillanten Konzert-Sound mit Entertainment gekonnt vereinen. Nicht von ungefähr wird ihre farbige Spontaneität gelobt und gewertet. „Ein Konzert besteht schließlich nicht nur aus einer Aneinanderreihung von Songs“, betont Chris Keller. „Hinter jedem Titel verbirgt sich eine kleine Geschichte, ein Sinn, eine Aktion – diese Elemente wirken sich stark auf die Umsetzung aus. Und auch wenn es zufällig wirkt, vorbereitet sein muss vieles“, ergänzt Chris Keller. „Das heißt jedoch nicht, dass wir gewisse Sequenzen eines Konzertes nicht bewusst dem Zufall überlassen“, fügt Mike Keller hinzu. „Blues oder Soul lebt von der Improvisation. Innerhalb der Lieder lassen wir uns stets genügend „Spielraum“ – um kreativ zu bleiben und musikalische Überraschungen zu provozieren“, schmunzelt Mike Keller.

«these are the days» – das waren diejenigen Momente, als sich Chris & Mike entschieden vollberuflich auf ihren musikalischen Beinen zu stehen, als sie sich entschlossen, seit langem daliegende Steine aus dem eigenen Weg zu räumen und mit Überwindung und viel Lebenslust Schritte in die ungewisse Zukunft wagten. „Diese Tage haben uns und unser Umfeld geprägt und komplett verändert“, erzählt Mike Keller; „Das Leben und unser Beruf als Musiker und Produzenten machen enormen Spass und wir sind sehr dankbar dafür!“


Piano-Weltpremiere

Weltweit einzigartig sind die Instrumente der Tastenakrobaten. Die beiden engagierten Piano-Entertainer haben während Monaten ihre neuen Instrumente selbst gezeichnet, geplant und bauen lassen. „Dieses Projekt war eines der ambitiösesten seit es uns gibt“, versichert Mike Keller. „Klang, Optik, Showeffekt, Roadtauglichkeit und vielen anderen Anforderungen gleichzeitig gerecht zu werden, gehört schon fast zu einer Doktorarbeit in der Musik“, witzelt Chris Keller. Stolz und mit dem entsprechenden Respekt der Besucher und Gäste präsentierten denn Chris & Mike ihre neuen Pianos anlässlich der Live-CD- und DVD-Produktion in der Lokalität StageOne. In den zum gesamten Lichtdesign passenden Farben funkelten die beiden Showklaviere, welche eigentlich die beiden Anfangsbuchstaben der Künstler bilden, im Takt zu den neuen, fetzigen und rockigen Songs. Stimmungsgeladen wechselten die Tastaturen und Körper dieser Pianos ebenso ihr Licht passend zu sanften Balladen, welche aufgrund der in den Song erzählten Themen manchem Besucher zu Tränen rührte. „Wir platzen Freude, dass wir im neuen Programm mit unseren eigenen Spezialklavieren konzertieren, erzählt Mike Keller. „Auf unsere Pianos wäre sogar Elton John neidisch“, schmunzelt Chris Keller.

Beflügelte Bühnen-Bilanz

„Der gute Ton macht schließlich die Musik – so sagt ein altes Sprichwort“, erinnert sich Chris Keller. „An unseren Konzerten darf man dies wörtlich in Bezug auf das gesamte Produkt nehmen – Ton, Optik, Art gehören dazu.“ Chris & Mike überraschen und überzeugen seit 18 Jahren schweizweit Fans verschiedenster Generationen.

Nicht nur als „Vorbild-Schwiegersöhne“, wie die beiden innerhalb einer Shownummer aufgrund gesammelter Publikumsstimmen selbst erzählen, sondern als „Musictainer“ für jung und alt. Da findet man Grosseltern wie Jugendliche gleichwohl in den regelmäßig ausverkauften Konzertreihen. Jedoch nicht nur altersmäßig spielen Chris & Mike in verschiedenen Ligen, auch ihre Auftrittsorte sind unterschiedlicher denn je. Zu den größten Lokalitäten zählen bisher eine privat verkaufte Show im Zürcher Hallenstadion, diverse Showproduktionen in Kongresshäusern oder an Festivals vor mehreren tausend Zuschauern. Zur beflügelten Bilanz von Chris & Mike gehören mitunter 8 CDs, 2 DVDs, 4 Bühnenprogramme und 50 TV-Auftritte.

Spielend zum Erfolg

Dem Piano-Fieber, welchem Gäste und Musiker gleichwohl verfallen, geht einher, dass der Siedepunkt im Publikumsraum immer überschritten wird. „Gegen diese Leidenschaft hilft nur genügend Vitamin C+M“, lacht Mike. „Unser Pianofieber ist zwar ansteckend und macht süchtig, ist aber keinesfalls gefährlich und bestimmt bei uns selbst eine Art Lebensrhythmus“, philosophiert Chris Keller schmunzelnd.

Längst haben sich Chris & Mike zur eigenen Marke und zum Erfolg gespielt: Rund 3.5 Tonnen Ton- und Lichtmaterial werden derweilen an einem durchschnittlichen Auftritt extra für die eigene Show aufgebaut. Ein flexibles Konzept ermöglicht jegliche Showeinsätze. Und derer gibt es mittlerweile über 1600. Ihr Repertoire umfasst heute neben Boogie Woogie viele Titel aus Blues, Soul, Pop und Rock. In ihre eigenen Kompositionen fließen all diese musikalischen Eindrücke ebenso ein, wie die Erlebnisse und Erfahrungen, die sie auf, vor und hinter der Bühne – auch in ihren früheren Berufen als Fernsehredaktor und Banker – gesammelt haben.

Foto: Carstino Delmonte

 










  • Palma.guide