Business Englisch – nahezu unverzichtbar


17 Mrz 2011 [08:51h]     Bookmark and Share


Business Englisch – nahezu unverzichtbar

Business Englisch – nahezu unverzichtbar


Die Globalisierung macht auch vor der eigenen Karriere nicht halt.

München – Die Globalisierung macht auch vor der eigenen Karriere nicht halt. Das trifft vor allem auf Angestellte multinationaler Großkonzerne zu, gilt aber auch immer mehr für Geschäftsführer und Mitarbeiter mittelständischer und kleiner Firmen. Je mehr man sein Englisch selbstbewusst und verhandlungssicher beherrscht, desto bessere Karrierechancen hat man. Sofern man nicht grade mehrerer Jahre in England oder den USA studiert hat, wird ein Kurs in Business Englisch immer unverzichtbarer.

In relativ kurzer Zeit – und zudem sehr effektiv – lässt sich Business Englisch mit einer Sprachreise erlernen: Man lernt Land und Leute kennen und hat viele Chancen die neuerworbenen Kenntnisse direkt in Alltagssituationen einzusetzen. Außerdem arbeitet man meistens in kleinen Gruppen von acht bis zwölf Leuten und nutzt multimediale Materialien, wie Audio- und Videoaufnahmen, Zeitungen und Magazine. Das sind unter anderem auch die Gründe, warum Sprachreisen für viele Experten die bessere Methode zum Lernen einer Sprache ist – im Vergleich etwa zu Volkshochschulkursen, Fernkursen oder CD-ROMs.

Am wichtigsten aber bleibt der Umstand, dass man sich außerhalb der Schule mit der Sprache auseinandersetzen muss. Wie sehr man dabei mit den Menschen in Kontakt tritt und seine Sprachkenntnisse schärft, ist natürlich jedem selbst überlassen. Deshalb ist bei einer Sprachreise ebenfalls die die Art der Unterbringung ein wichtiger Faktor: Wer bei einer Gastfamilie wohnt, spricht automatisch mehr Englisch, als bei einem Aufenthalt im Hotel. Doch auch in einer Residenz, bzw. einem  Hostel, finden sich viele Gelegenheiten mit Gleichgesinnten aus der ganzen Welt ins Gespräch zu kommen.

Es gibt viele Destinationen – und noch mehr Reisevermittler – um Business Englisch zu lernen. Abgesehen davon, dass man auf einen erfahrenen und professionellen Anbieter vertrauen sollte, kann man sich den Ort aussuchen, der zum Firmenziel und zu einem selbst passt. Das Münchner Unternehmen Sprachdirekt bietet zum Beispiel Business-Englisch-Kurse in New York, Boston, San Francisco, San Diego, London, Cambridge, Brighton, Bournemouth, Dublin, Kapstadt und Malta an.

Foto: Sprachdirekt


Adresse
Sprachdirekt GmbH
Schwanthalerstr. 5
80336 München
Tel: (0049) 089 599 455 714
Fax: (0049) 089 599 455 711
www.sprachdirekt.de







  • Palma.guide