Amsterdam: Alexander der Große


23 Sep 2010 [09:32h]     Bookmark and Share


Amsterdam: Alexander der Große

Amsterdam: Alexander der Große


„Der Weg nach Osten“ in der Hermitage Amsterdam

Amsterdam – Eine Ausstellung unter dem Titel „Alexander der Große und der Weg nach Osten“ zeigt die Hermitage Amsterdam vom 18. September bis 18. März 2011. Kein Monarch des Altertums hat so die Phantasie der Menschen angeregt, wie Alexander der Große (356 v. Chr. – 323 v. Chr.; König ab 336 v. Chr.). Schon in frühester Kindheit inspirierte er die Menschen um sich herum. Alexander reiste auf den Spuren Dionysos‘ und kam so durch Länder wie Ägypten, Syrien, das heutige Afghanistan, Persien, Indien und die Mongolei. Überall gründete er neue Hauptstädte, die er allesamt Alexandria nannte. Er durchdrang den Orient mit seiner griechischen Kultur, im Gegenzug nahm aber auch die orientalische Kultur Einfluss auf die Griechen. Name und Ruhm Alexanders blieben auch nach dem Altertum noch bestehen. Vielen Fürsten Europas, Russlands und islamischer Länder galt er als leuchtendes Vorbild.

Gemälde, Wandteppiche sowie auch angewandte Künste erzählen die Geschichte von Alexander. In der Hermitage Ausstellung in Amsterdam kommen alle Aspekte ans Licht, verbildlicht mit Objekten des Altertums bis in die moderne Zeit, mit westlichem und nicht-westlichem Ursprung.

Alexander der Große und der Weg nach Osten, Hermitage Amsterdam, Amstel 51, Amsterdam, Öffnungszeiten: täglich 10 bis 17 Uhr, mittwochs bis 20 Uhr

www.hermitage.nl; www.hollandartcities.com

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Niederländisches Büro für Tourismus & Convention
Postfach 270580
50511 Köln







  • Palma.guide