ANA startet neue internationale Flüge ab Tokio/Haneda


14 Sep 2010 [10:48h]     Bookmark and Share



Die größte japanische Fluggesellschaft investiert in neue Infrastruktur
und innovative Services / Einführung des neuen Markenkonzepts „Inspiration of Japan“ auch auf internationalen Mittelstrecken

Tokio/Frankfurt – ANA, das japanische Mitglied in der Star Alliance, kündigt die Einführung neuer und verbesserter Produkte und Dienstleistungen zur Eröffnung des internationalen Terminals am Flughafen Tokio/Haneda im Oktober an. Zudem
wird die Airline ihr Streckennetz um mehrere internationale Verbindungen erweitern. Fluggäste der ANA können sich in diesem Herbst auf ein neues und noch komfortableres Reiseerlebnis freuen.

Internationale Flüge der ANA

Fluggäste auf den neuen internationalen Flügen, die über den Flughafen Haneda reisen, profitieren vor allem von der stadtnahen Lage des Flughafens. Außerdem verkürzt ANA die Check-in Fristen für internationale Flüge auf 40 Minuten vor Abflug. Neue Check-in Schalter in der Abflughalle sowie der ANA online CLICK Check-in Service erleichtern die Abläufe zusätzlich und gestalten internationale Flüge mit ANA noch bequemer und schneller.

Neue Lounges
ANA Statuskunden sowie First und Business Class Passagiere werden in die exklusiv und geschmackvoll ausgestatteten ANA Lounges eingeladen, die den Fluggästen einen Ort zum Entspannen bieten, an dem sie ungestörte Privatsphäre
genießen können. Im DINING-Bereich der Lounges werden zusätzlich zu den jederzeit erhältlichen
Erfrischungen und leichten Mahlzeiten ab 19:30 Uhr komplette Menüs gereicht. Für die Bedürfnisse der Geschäftsreisenden sind die Lounges komplett mit W-LAN ausgestattet. Außerdem werden den Passagieren iPads zur Verfügung gestellt. Die
Lounges verfügen auch über Dusch- und Waschräume, die besonders den Fluggästen auf Nachtflügen die Gelegenheit bieten, in einem gemütlichen Umfeld zu entspannen und die Wartezeit vor Abflug bestens zu nutzen. Auch bei ihrer Ankunft können sich Statuskunden in der ANA ARRIVAL LOUNGE erfrischen und neue Energie für den Tag tanken. Geschäftsreisende werden
besonderen Gefallen an der Lounge finden, da die Business-Bereiche mit PCs und W-LAN ausgestattet sind.

Neuer Bordservice auf Nachtflügen
Ab 31. Oktober 2010 wird ANA einen neuen Bordservice einführen, der genau auf die Bedürfnisse der Gäste auf Nachtflügen abgestimmt ist. Die Beleuchtung, Klänge und Düfte kreieren gemeinsam eine ruhige Atmosphäre, die den Reisenden einen festen und erholsamen Schlaf an Bord ermöglicht, die dann ihr Reiseziel ausgeschlafen und entspannt erreichen.
Die Kabinenbeleuchtung wird heruntergedimmt, Passagiere erhalten Schlafmasken und Ohrstöpsel sowie andere Hilfsmittel, die das Einschlafen erleichtern. ANA bietet zwei verschiedene Aromatherapie-Düfte an – ”Relax” und ”Refresh”, die die
Fluggäste je nach Bedarf anwenden können.

Business Class Reisende können den Servicezeitpunkt für ihre Mahlzeit individuell bestimmen. In der Economy Class werden vor Ankunft warme Mahlzeiten und traditionelle japanische Miso-Suppen gereicht. Passagiere, die lieber schlafen
möchten, können dies mit Hilfe von ”Don’t disturb”-Karten signalisieren.

Der neue Bordservice wird auf folgenden Flügen geboten:
Haneda – Bangkok (NH 173), Haneda – Singapur (NH 151) und Haneda – Los Angeles (NH 1006)
Bangkok – Haneda (NH 174)
Singapur – Haneda (NH 152)
Los Angeles – Haneda (NH 1005)

Neues Bordprodukt ab Haneda Airport
Ab dem 6. November 2010 wird ANA die neue Boeing 767-300ER für Mittelstrecken erstmals auf Flügen nach Singapur einsetzen. Im Rahmen des neuen Bordprodukts ”Inspiration of Japan” wird ANA auf internationalen Mittelstreckenflügen ab Haneda ein Höchstmaß an Komfort bieten, der seinesgleichen sucht.

Die ANA BUSINESS CRADLE, das neue Bordprodukt in der Business Class, verfügtüber Sitze, die sich dem Körper in der Liegeposition so sehr anpassen, dass Passagiere das wohlige Gefühl genießen können, fast wie in einer Wiege zu liegen.
Reisende haben an Bord die Möglichkeit, Filme, Videos, Musik, Spiele und weitere Unterhaltungsangebote zu nutzen, die auf 160 Kanälen über den persönlichen Touchscreen (12,1 Zoll, 10 Zoll bei Plätzen in der ersten Reihe) angesteuert werden
können. Die Fußstützen können in vier verschiedene Positionen je nach Neigungswinkel des Sitzes eingestellt werden. Jeder einzelne Sitz verfügt über einen Computer-, USB- und iPod-Anschluss, und das persönliche Leselicht erlaubt es den
Passagieren, aktiv zu bleiben, auch wenn die Kabinenbeleuchtung bereits abgedunkelt wurde.

In der Economy Class verfügen alle Sitze über eine feststehende Sitzschale, so dass Fluggäste den maximalen Neigungswinkel ihres Sitzes voll ausnutzen können, ohne dabei den Hintermann in seinem Freiraum und seiner Ruhe zu beeinträchtigen.
Reisende können aus einem breiten Angebot von Unterhaltungsprogrammen wählen, das auf 160 Kanälen über den individuellen Touchscreen (9 Zoll) abrufbar ist.

Ebenso wie in der Business Class verfügt auch hier jeder einzelne Platz über Computer-, USB- und iPod-Anschlüsse.
ANA ist die japanische Fluggesellschaft im weltumspannenden Netz der Star Alliance und gemessen an der IATA-Passagierstatistik die weltweit zehntgrößte Fluggesellschaft.

Die Airline ist weltweit Erstkunde bei Boeing für die neue Flugzeuggeneration B787 „Dreamliner“ – das erste Exemplar des Flugzeugs soll im letzten Quartal des Jahres 2010 ausgeliefert werden. In Europa verbindet ANA täglich die Städte Frankfurt,
München, Paris und London im Direktflug mit Tokio und von dort aus mit zahlreichen weiteren Zielen innerhalb von Japan und ganz Asien. Darüber hinaus bietet ANA Codeshare-Flüge mit Lufthansa nach Tokio, Osaka und Nagoya an. Für alle ANA-Flüge
sind in Zusammenarbeit mit Lufthansa ab allen Flughäfen in Deutschland und von vielen Airports in Europa Zubringerflüge buchbar. An Bord verfügt ANA über ein mehrfach ausgezeichnetes Vier-Klassen-Konzept: So bietet die Airline zum Beispiel in ihrer Business Class einen Komfort-Liegesitz mit einer Sitzplatzbreite von 65 und einem Sitzabstand von 165 Zentimetern. ANA bietet auf der Strecke Frankfurt–Tokio mit dem neuen Bordprodukt „Inspiration of Japan“ eine First-, eine Business- und eine Economy Class an, die in ihrer Klasse jeweils Maßstäbe setzen. Auf allen Flügen der ANA können Teilnehmer eines der Vielfliegerprogramme der Star Alliance (beispielsweise Miles & More) volle Status- und Prämienmeilen sammeln.


Adresse
BZ.COMM GmbH
Matthias Burkard
Telefon: 089 – 3303 7489 10







  • Palma.guide