„Ritterschlag für das Best Western Crown Hotel“


08 Aug 2010 [16:42h]     Bookmark and Share


„Ritterschlag für das Best Western Crown Hotel“

„Ritterschlag für das Best Western Crown Hotel“


Nach 2009 hat es das Vier-Sterne-Hotel erneut geschafft. Das Best Western Crown Hotel, das seit zehn Jahren von den Inhabern Andreas R. und Anke Graf erfolgreich geführt wird, wurde auch in diesem Jahr mit der höchsten internationalen Auszeichnung bedacht, die von der weltweit größten Hotelmarke und zweitgrößten Hotelgruppe Europas vergeben wird.

Mönchengladbach – Weltweit gibt es über 4.000 Hotels im gehobenen Segment, die erfolgreich unter der Flagge von Best Western am Markt präsent sind. Darunter befinden sich Standorte wie New York, London, München oder Berlin. Doch ausgerechnet das Best Western Hotel Crown in Mönchengladbach zählt zu den besten Angeboten, die die Hotelmarke international zu bieten hat. Bereits zum zweiten Mal nach 2009 hat das Hotel den renommierten „Quality Award“ erhalten.

Seitdem das Best Western Crown Hotel Mitglied der Hotelkooperation ist, nimmt es an den intern vorgeschriebenen Qualitätswettbewerben teil. „In den letzten Jahren landeten wir in der Endabrechnung immer ganz vorne“, erzählt Hotelchef Andreas R. Graf. „Doch was jetzt passiert ist, kommt einem Ritterschlag gleich.“ Denn bisher hat kein anderes europäisches Best-Western-Hotel die Titelverteidigung geschafft. „Wir sind sehr stolz auf unsere Leistungen und streben für 2011 das ‚Triple’ an“, so Graf weiter. Dabei stellt der Inhaber klar, dass dieses hervorragende Ergebnis nur durch die ausgezeichneten Leistungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich wurde.

Bei der Übergabe des „Quality Award 2010“ stellte Michael Ries, Direktor Qualitätssicherung bei der Best Western Hotels Deutschland GmbH, das Engagement der Betreiberfamilie in den Vordergrund. „In einem weltweiten Verbund so erfolgreich zu sein, ist schon etwas ganz besonderes. Darauf können Andreas und Anke Graf wahrlich stolz sein. Schließlich ist es ein echter Quantensprung, das ehemalige No-Name-Haus ohne jegliche Reputation innerhalb eines Jahrzehnts zu einem der führenden und besten Best-Western-Häuser weltweit zu machen.“

Andreas R. Graf kann jetzt die Früchte seiner Arbeit ernten, möchte sich aber keinesfalls auf den Lorbeeren ausruhen: „Wir haben zweifelsohne das qualitativ hochwertigste Hotelprodukt am Ort. Die Auszeichnung ist für uns zu einem wichtigen Marketinginstrument geworden. Die Gäste informieren sich schon vorab im Internet, was sie vor Ort erwartet. Und mit einem Qualitätspreis in der Tasche fällt es uns natürlich viel leichter, Werbung für unser Haus zu machen. Der Gast honoriert so etwas und entscheidet sich für uns.“ Jetzt konzentrieren sich Graf und sein Team bereits auf die erneute Titelverteidigung im kommenden Jahr. 

Doch bis es soweit ist, steht noch eine weitere Auszeichnung ins Haus. Im Spätherbst wird der „Quality Performance Index“ von Best Western Hotels Deutschland vergeben. „Es gibt nur noch sechs Betriebe in Deutschland, die für diese Auszeichnung in Frage kommen“, erläutert Michael Ries. „Natürlich gehört das Best Western Crown Hotel zu den Mitfavoriten. Wer am Ende das Rennen macht und aufs Siegertreppchen kommt, entscheidet sich in den nächsten Monaten.“ 

Bildunterzeile: Michael Ries (4. v. r.) überreicht Andreas R. Graf und Ehefrau Anke (m.) im Kreise ihrer Mitarbeiterinnen den begehrten „Quality Award 2010“ der internationalen Hotelkooperation Best Western.
 
Andreas R. Graf freut sich im Gespräch mit Michael Ries von Best Western über die Auszeichnung. Jetzt möchte der Hotelchef auch den nationalen „Quality Performance Index“ nach Mönchengladbach holen.

Fotos: Holger Bernert


Adresse
redaktionsbüro holger bernert
An der Geis 16
D- 47228 Duisburg
Tel. 0 20 65 / 89 38 661
Fax 0 20 65 / 89 38 662
Mobil 0163 814 77 00







  • Palma.guide