Lufthansa Miles & More: Diesmal tatsächlich gefälschte E-Mails im Umlauf


30 Jul 2010 [10:10h]     Bookmark and Share


Lufthansa Miles & More: Diesmal tatsächlich gefälschte E-Mails im Umlauf

Lufthansa Miles & More: Diesmal tatsächlich gefälschte E-Mails im Umlauf


Der Meilenbonus- und Kreditkartenanbieter erhält vermehrt Berichte über E-Mails, die Teilnehmern des Sammelprogramms vermeintlich von dem Unternehmen erhalten haben.

Neu Isenburg – Laut Miles & More kann die Betreffzeile dabei Hinweise wie „Booking Confirmation Email“ lauten. Die angezeigte Absenderadresse deutet auf Miles & More hin. So werde zum Beispiel „memberservices (at) miles-and-more.com“ angezeigt. Im Text der Mails selbst werde auf eine Kreditkartenbelastung hingewiesen oder das Ausdrucken des „Passenger Itinerary Receipt“ durch Einloggen in das Miles & More Konto über einen Link erbeten.

Miles & More und ihre Partner versenden allerdings keine E-Mails dieser Art. Das Unternehmen empfiehlt die Mails umgehend zu löschen, da es sich vermutlich um einen sogenannte „Phishing“-Maisl handelt. Durch Anklicken der Links in solchen E-Mails gelangen Kunden auf gefälschte Internetseiten, die die Zugangsdaten zu den Konten abfangen, sobald die Kunden versuchen, sich einzuloggen.

Weiterhin wird empfohlen sich keinesfalls über einen solchen Link ins Miles & More Konto einzuloggen! Es bestehe die Gefahr, dass dabei die  Miles & More Servicekartennummer und PIN gestohlen und missbraucht würden.

Kunden, die eine solche E-Mail erhalten und einen Link angeklickt haben, sollten umgehend Ihr Miles & More Konto prüfen. Bei Unstimmigkeiten im Konto oder falls der Zugriff auf das Konto nicht gelinge, solle der Miles & More Service Center kontaktiert werden.

Die von Lufthansa gegründete Unternehmen Miles & More fischt allerdings auch selbst nicht immer in klarem Wasser. So erhalten Kunden, die sich bei Lufthansa für das Meilenbonusprogramm angemeldet haben seit April 2009 auch vermehrt E-Mail Werbung aus der Schweiz. Miles & More hat dazu offensichtlich die Mailadressen der Kunden an das angeblich eigenständige Flugunternehmen Swiss Air Lines Ltd. weitergegegeben. Swiss schickt seitdem auch deutschen Lufthansa-Kunden Werbebotschaften unaufgefordert zu, bietet in ihren E-Mails ebenfalls das Einloggen in den Miles & More Account an. 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Weitere Informationen zu den Phishing-Mails:
www.miles-and-more.com







  • Palma.guide