Airport Frankfurt: Flughafen-Mitarbeiter sehnen Hitze-Pause herbei


22 Jul 2010 [09:42h]     Bookmark and Share


Airport Frankfurt: Flughafen-Mitarbeiter sehnen Hitze-Pause herbei

Airport Frankfurt: Flughafen-Mitarbeiter sehnen Hitze-Pause herbei


Temperaturen von über 40 Grad auf dem Vorfeld – Getränkewagen im Dauereinsatz

Frankfurt – Die Beschäftigten der Bodenverkehrsdienste am Frankfurter Flughafen sehnen eine Hitze-Pause herbei. Sie müssen in den Sommermonaten mit hohen Temperaturen zurechtkommen. Auf den Vorfeldflächen, auf denen schwere körperliche Arbeit geleistet wird, werden aufgrund der permanenten Sonneneinstrahlung häufig über 40 Grad gemessen.

Die Fraport AG bietet ihren Beschäftigten daher einen besonderen Service an: Fünf Getränkewagen versorgen diese direkt auf dem Vorfeld kostenlos mit gekühltem Multivitaminsaft, Limonade und Wasser. Auch warme Getränke, Tee und Bouillon stehen zur Auswahl. An heißen Tagen werden bis zu 2.500 Liter ausgeschenkt, dies entspricht dem Inhalt von etwa 208 Wasserkästen.

Fraport-Arbeitsdirektor Herbert Mai betont: „Unsere Mitarbeiter auf dem Vorfeld müssen trotz extremer Temperaturen hochkonzentriert arbeiten und leisten einen hervorragenden Job. Uns ist es wichtig, dass sie ausreichend mit Flüssigkeit versorgt werden, deswegen stellen wir die Getränkewagen zur Verfügung.“ Die Fahrzeuge sind in der Zeit von 6.15 bis 21.30 Uhr im Dauereinsatz und mit großen Getränkebehältern sowie Trinkbechern bestückt.

Die Dienststellen bieten zusätzlich Mineralwasser und frisches Obst an. In den Diensträumen werden an einem heißen Sommertag bis zu 3.000 Äpfel gegessen und weitere 2.200 Liter Wasser getrunken. 

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Fraport AG
Frankfurt Airport Services Worldwide
60547 Frankfurt am Main







  • Palma.guide