Lufthansa übernimmt zweiten Airbus A380


20 Jul 2010 [10:11h]     Bookmark and Share


Lufthansa übernimmt zweiten Airbus A380

Lufthansa übernimmt zweiten Airbus A380


Taufe auf den Namen „München“ – Ab 2. August im Liniendienst nach Tokio

Frankfurt – Nur zwei Monate nach der Auslieferung des ersten Airbus A380 hat Lufthansa jetzt ihr zweites Flugzeug dieses Typs in Hamburg übernommen. Am 21. Juli wird die A380 von Hamburg nach Frankfurt überführt, bevor sie am 28. Juli am Münchner Flughafen in einer feierlichen Zeremonie von der Ehefrau des Oberbürgermeisters der Stadt München, Edith von Welser-Ude, auf den Namen „München“ getauft wird. Mit der Erweiterung der Lufthansa-Flotte um die „München“ können Fluggäste ab 2. August statt bisher dreimal dann täglich mit der A380 von Frankfurt nach Tokio fliegen. 

Der Airbus A380 hat in Lufthansa Konfiguration insgesamt 526 Plätze. Die vollkommen neue First Class mit acht großzügigen Sitzen im Oberdeck steht für Individualität, höchsten Komfort und technische Innovation, die das Reisen noch angenehmer macht. Im Oberdeck schließt sich die preisgekrönte Lufthansa Business Class mit 98 Sitzen an. Im Hauptdeck bieten die 420 Sitze der Economy Class in beeindruckendem Raummaß mehr Komfort als je zuvor. Zahlreiche Flughäfen weltweit richten sich derzeit auf die Ankunft der A380 ein. Am Heimatflughafen der Lufthansa A380 Flotte, in Frankfurt, kann das Ein- und Aussteigen bereits heute immer über zwei Ebenen erfolgen.

Voraussichtlich ab 1. September wird Lufthansa mit ihrer dritten A380 dreimal pro Woche von Frankfurt nach Peking fliegen. Montags, mittwochs und freitags wird das Großraumflugzeug in Richtung der chinesischen Hauptstadt starten, der Rückflug ist für den jeweiligen Folgetag geplant. Eine tägliche Bedienung mit der A380 auf dieser Strecke ist ab Ende Oktober mit dem Zugang der vierten A380 in die Lufthansa-Flotte möglich. Ab 25. Oktober plant die Fluggesellschaft, ihr Flaggschiff dreimal wöchentlich zwischen Frankfurt und der südafrikanischen Metropole Johannesburg einzusetzen. Montag, Mittwoch und Samstag sind dabei die Verkehrstage nach Südafrika, jeweils einen Tag später wird die A380 von Johannesburg zurück nach Frankfurt starten.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net

 


Adresse
Weitere Infos:
Deutsche Lufthansa AG
Konzernkommunikation







  • Palma.guide