Eröffnung des Park Inn Frankfurt Airport


19 Jul 2010 [14:20h]     Bookmark and Share


Eröffnung des Park Inn Frankfurt Airport

Eröffnung des Park Inn Frankfurt Airport


Mit dem Park Inn Frankfurt Airport eröffnete am 30. Juni 2010 das erste Hotel im neuen Business Park Gateway Gardens, der am Frankfurter Flughafen viele Unternehmen beherbergen wird. Das Haus verfügt über 209 Zimmer und liegt in unmittelbarer Nähe zum Terminal 2.

Frankfurt – Dieser Umstand wurde von den Initiatoren des Events genutzt: Mit sogenannten „Segways“ konnten die Journalisten, Vertreter der Politik und Unternehmer eine geführte Tour zum Hotel wahrnehmen. Die Leitung der „Reisegruppe“ übernahm das Model Kathi von Massow von der Agentur p9models.com aus Frankfurt. Verkleidet als die Pilotin Amelia Mary Earhart, die als erste Frau den Atlantik mit dem Flugzeug überquerte, führte das Model die geladenen Gäste zum Eingang des Park Inn Frankfurt Airport in der Amelia-Mary-Earhart-Straße 10, Gateway Gardens.

Dort wurden sie von Thomas Hagemann (Vice President, Future Openings der Rezidor Hotel Group), Heinz Günter Lang (Mitglied des Vorstands bei der Lang & Cie. Real Estate AG), Markus Frank (Wirtschaftsdezernent, CDU Frankfurt), Dr. Peter Neumann (Geschäftsführer der OFB Projektentwicklung)  und Simone Sander (General Manager des Park Inn Frankfurt Airport) begrüßt. Dr. Peter Neumann, Geschäftsführer der OFB Projektentwicklung, äußerte sich als Vertreter der Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens GmbH erfreut: „Die Öffnung des neuen Gehweges und des ersten Hotels in Gateway Gardens fallen zeitlich optimal zusammen. Die Attraktivität des neuen Frankfurter Stadtteils wird damit weiter gestärkt. Es zeigt sich, dass dieser Standort im Herzen der Region und mit Anbindung an die Welt für vielfältige Nutzungen und Unternehmen bestens geeignet ist.“

Die geladenen Gäste erkundeten heute das neue Gebäude: Alle Etagen und Einrichtungen waren geöffnet und luden zu Entdeckungstouren ein. Auch vom Komfort in den Standardzimmern konnten sich die Gäste selber überzeugen. Große Betten, Flatscreen-TV und ein Safe mit Laptop-Deponiermöglichkeit gehören zur Ausstattung.   

In Zukunft profitieren die Gäste vor allem von einer optimalen Infrastruktur, denn das Haus ist direkt an öffentliche Verkehrsmittel und an die Autobahn angebunden. Der Flughafen stellt einen elementaren Wirtschaftsfaktor für die Rhein-Main-Region dar und auch die Messe zieht viele Besucher aus aller Welt an. „Wir freuen uns sehr, mit Park Inn nun an diesem strategisch bedeutsamen Standort vertreten zu sein“, so Simone Sander, General Manager des Park Inn Frankfurt Airport.

Entwickelt wurde das Hotel von der Lang & Cie. Real Estate AG aus Frankfurt. Eigentümer der Immobilie ist das Fondshaus Hamburg, das von der Rezidor Hotelgruppe als Betreiber überzeugt ist: „Wir halten Hotelimmobilien, speziell im mittleren Preissegment, an wachstumsorientierten Standorten für vielversprechende Investments“, so die Geschäftsleitung.
Frankfurt ist ein bedeutendes europäisches Finanz-, Messe- sowie Dienstleistungszentrum. Gateway Gardens ist der neue urbane Stadtteil Frankfurts und der stetig wachsenden Airport City. Das Park Inn Frankfurt Airport bietet den Gästen ab 1. Juli 2010 preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten und verfügt zudem über zahlreiche Service-Leistungen wie vier kombinierbare Tageslicht-Konferenzräume von insgesamt 200 qm für Tagungen, Meetings oder andere Events, eine internationale Küche mit „Red-Bar-Grill-Konzept“ und einer Crew Lounge für Airline-Mitarbeiter.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net (Archivbild Parkl In, Berlin Mitte)


Adresse
www.investor.rezidor.com







  • Palma.guide