Immer mehr surfen im Urlaub – und zwar online, laut lastminute.de-Umfrage


30 Jun 2010 [10:10h]     Bookmark and Share



Blauer Himmel, strahlende Sonne, glitzerndes Meer, herrlicher Sandstrand, dazu eine gute Aussicht – und zwar auf Handy- oder Computer-Display.

München (ots) –  Blauer Himmel, strahlende Sonne, glitzerndes
Meer, herrlicher Sandstrand, dazu eine gute Aussicht – und zwar auf
Handy- oder Computer-Display. So sieht für immer mehr Menschen Urlaub
im Jahr 2010 aus, denn: 72 Prozent surfen im Urlaub im Internet – im
Vorjahr waren es mit 60 Prozent noch deutlich weniger. Das ergab die
Umfrage „Handy, Internet & Co im Urlaub – 2010“ mit über 1.100
Teilnehmern von lastminute.de, der Reise- und Freizeit-Website. Sie
zeigt auch, dass die Surfer immer mehr Ferienzeit im Internet
verbringen: 34 Prozent jeden Tag ein paar Minuten oder sogar Stunden
(2009: 28 Prozent). Die Gründe: Fast jeder reist heute mit mobilen
Kommunikationsgeräten wie Handy, Computer oder Smartphone (2010: 92
Prozent, 2009: 73 Prozent). Und die werden zunehmend als weniger
störend empfunden: Gaben 2009 noch 61 Prozent an, dass Urlaub ohne
diese Geräte früher erholsamer war, sind es dieses Jahr deutlich
weniger mit 40 Prozent. Und letztendlich gibt es immer praktischere
Smartphones und kleinere Computer mit immer ausgefalleneren
Technologien und hilfreichen Anwendungen, die es einfach wie nie
machen, überall ins World Wide Web zu gehen, wenn man weltweit weg
ist.

  Social Networks zunehmend wichtiger im Urlaub

  Das Internet im Urlaub dient vielen dazu, private oder auch
berufliche E-Mails sowie die Nachrichten zu lesen, um
Wettervorhersagen zu prüfen und um Tipps für den Urlaubsort zu finden
– was zählt sind also Inspiration, auf dem Laufenden und in Kontakt
bleiben. Entsprechend spielen für die „Urlaubs-Onliner“ Social
Networks eine zunehmend große Rolle: 27 Prozent (Vorjahr: 24 Prozent)
nutzen sie in den Ferien. An erster Stelle steht dabei Facebook,
gefolgt von meinVZ und twitter. Unter denen, die Social Networks im
Urlaub nutzen, ist jeder Dritte täglich ein paar Minuten oder Stunden
auf derlei Seiten online. Wenn der Partner diesem Hype verfallen ist,
sorgt das aber offenbar selten für Ärger: Wie im letzten Jahr stören
sich die Partner wenig daran – lediglich bei 3 Prozent führt das zu
einem Streit.

  Social Networks verändern Urlaub: Buybuy Postkarte! Adieu
Diaabend?

  Social Networks verändern altbekannte, liebgewonnene
Urlaubsrituale, denn genutzt werden sie, um mit Freunden/Familie in
Kontakt zu bleiben (40 Prozent), um Tipps für das Reiseziel zu
bekommen (21 Prozent), um aus dem Urlaub zu berichten (19 Prozent),
um News von Freunden/Familie zu lesen (17 Prozent) und um
Freunden/Familie schon im Urlaub Fotos zu zeigen (15 Prozent). Ob das
das Ende von umfassenden Ferienberichten nach der Rückreise und
gemütlichen Foto-Abenden bedeutet, bleibt abzuwarten. Eine
Veränderung jedoch zeichnet sich bereits klar in der
lastminute.de-Umfrage ab: Es steht nicht gut um die gute alte
Postkarte. Für 19 Prozent hat sie ausgedient – im Vorjahr waren 14
Prozent dieser Meinung. Nur 38 Prozent bleiben bei der Postkarte,
statt eine SMS oder MMS zu verschicken oder sich via Social Networks
aus dem Urlaub zu melden – im Vorjahr noch 58 Prozent.

  Social Media verändert die Art Urlaub zu machen in Zukunft noch
stärker

  Dass Social Media die Art Urlaub zu machen verändert hat, ist für
viele schon offensichtlich – daran glauben 43 Prozent: weil sie mit
den Daheimgebliebenen in Kontakt bleiben können, weil es das Reisen
leichter macht und weil man mehr Tipps bekommt und somit mehr im
Urlaub erlebt. Nicht alle aber sehen diese Entwicklung positiv: 12
Prozent sagen, dass man mehr Zeit vor dem Computer oder mit dem Handy
verbringt, statt den Urlaub zu genießen und sich zu erholen. So ist
es auch keine Überraschung, dass 54 Prozent davon ausgehen, dass
Social Networks die Art, Urlaub zu machen, in der Zukunft noch
stärker verändern – positiv (19 Prozent) wie negativ (35 Prozent).

  Über lastminute.de

  Erholsamer Urlaub und mehr unter http://www.lastminute.de oder
telefonisch unter 01805 / 284 366 (0,14  EUR pro Minute
Festnetzpreis; Mobilfunkhöchstpreis 0,42 EUR pro Minute).
lastminute.de ist die Reise- und Freizeit-Website, die hilft, das
beste aus der freien Zeit zu machen – mit smarten Angeboten und
inspirierenden Ideen für jeden einzigen Tag im Jahr: Ob Strandurlaub,
Kurztrip, Wellness, Skiurlaub, Städtereise, Flug, City- oder
Designhotel, Kreuzfahrt, Ferienhaus, Mietwagen oder Edge of Space
Flug. Die Produktpalette umfasst Flüge von mehr als 300 Airlines,
über 80.000 Hotels weltweit sowie täglich mehrere Millionen
Reise-Angebote aller namhaften Reiseveranstalter – mit Preisgarantie.
lastminute.de gehört zu lastminute.com, Europas unabhängiger Reise-
und Freizeitwebsite Nummer 1, und ist Pionier unter den deutschen
Reise-Websites.


Adresse
lastminute.de Presse-Abteilung
Alexandra Rieck
Tel.: +49 (0) 89 / 444 690 400







  • Palma.guide