Mehr Komfort auf dem Ems-Radweg


10 Mai 2010 [16:04h]     Bookmark and Share



Picknickplätze und Aussichtstürme werten den Radweg weiter auf

Meppen – Der Ems-Radweg bietet Radfahrern demnächst noch mehr Komfort. Der bereits vom Allgemeinen deutschen Fahrrad-Club mit vier Sternen ausgezeichnete Radweg wird im Rahmen eines Förderprojektes durch Infrastrukturmaßnahmen weiter aufgewertet. Dazu gehören Schutzhütten und Picknickplätze, Aussichtstürme und Infotafeln sowie abschließbare Fahrradabstellboxen – alles, was das Radlerherz begehrt. Allein das Emsland investiert 300.000 Euro. Insgesamt werden entlang des 370 Kilometer langen Radweges 2,4 Millionen Euro investiert.

Der Radweg schlängelt sich wie ein blaues Band durch das grüne Emsland. Es ist eine Route ohne Steigung, die stets über ruhige, naturnahe Wege führt. Ein besonderes Highlight ist ein Besuch der Meyer Werft in Papenburg, in der riesige Kreuzfahrtschiffe gebaut und von dort aus über die Ems in die Nordsee überführt werden. Weitere Informationen und Pauschalangebote zum Ems-Radweg unter www.emsland.com.

Das Emsland erstreckt sich von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig der zweitgrößte Landkreis der Bundesrepublik Deutschland, größer als das Bundesland Saarland.


Adresse
Emsland Touristik GmbH
Ordeniederung 1
49716 Meppen
Tel. 05931/442266
Fax 05931/443644







  • Palma.guide