Meisterklasse: Mit Mozart durch die Nacht der Museen


07 Mai 2010 [11:39h]     Bookmark and Share


Meisterklasse: Mit Mozart durch die Nacht der Museen

Meisterklasse: Mit Mozart durch die Nacht der Museen


Sieben Solisten des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein singen am 8. Mai um 21.00 Uhr Mozart-Arien in der Kunsthalle Düsseldorf. David Syrus begleitet sie am Flügel.

Düsseldorf – Die sieben Solisten des Opernstudios der Deutschen Oper am Rhein präsentieren am Samstag, 8. Mai, um 21.00 Uhr in der Kunsthalle Düsseldorf die Ergebnisse ihres dritten Meisterkurses. Mit David Syrus, dem ersten Kapell­meister der Royal Opera London, haben sie Arien, Duette und Ensembles aus bekannten Mozart-Opern wie „Don Giovanni“, „Le nozze di Figaro“, „Die Zauberflöte“ und „Così fan tutte“ einstudiert, die sie im Rahmen der Nacht der Museen Düsseldorf präsentieren. Die jungen Sängeinnen und Sänger – Jaclyn Bermudez, Alma Sadé, Judita Nagyova, Melanie Lang, Dmitry Trunov, Richard Šveda und Lukasz Konieczny – werden von David Syrus selbst am Flügel begleitet.

Für die jungen Sängerinnen und Sänger eine großartige Erfahrung, denn als Liedbegleiter war David Syrus schon in den wichtigsten Konzerthäusern der Welt zu erleben, etwa im Musikverein Wien oder der Carnegie Hall in New York. Zu seinen wichtigsten Aufnahmen zählen Schumanns „Frauenliebe und Leben“ mit Hildegard Behrens (EMI ) und als Dirigent Arien aus Händels „Armida“ mit Annette Dasch (Sony/BMG). An der Royal Opera Covent Garden, London, ist David Syrus seit 1971 tätig. Hier hat er zahlreiche Werke des Repertoires dirigiert, darunter Mozarts “Le nozze di Figaro“, “Don Giovanni” und “Così fan tutte”. Desweiteren leitete er zahlreiche Weltpre­mie­ren von kleineren Opern sowie die britischen Erstaufführungen von Stücken Hans Werner Henzes und Gian Carlo Menottis. David Syrus leitete u.a. das BBC Symphony Orchestra, die Bamberger Symphoniker und die London Sinfonietta. Außerdem ist er Gast bei zahlreichen Festivals und dirigierte zahlreiche Konzerte mit Vesselina Kasarova. 2009 gab er mit Rossinis „La Cenerentola“ sein Debüt an der Tokyo Opera. 2012 wird er in Toulouse “La clemenza di Tito” dirigieren.

Für das Opernstudio folgt im Juli ein weiterer Meisterkurs, der von der weltweit gefeierten Sopranistin Deborah Polaski geleitet wird, die das Publikum der Deutschen Oper am Rhein zuletzt bei der Eroffnungsgala „Oper am Rhein fur alle“ und der „Wagner-Gala“ begeisterte. In der kommenden Saison 2010/11 macht die international renommierte Sopranistin Linda Watson den Auftakt, gefolgt von ihrem Bariton­kollegen Franz Grundheber und dem vor allem im Bereich Lied und Neue Musik erfahrenen Bariton Yaron Windmüller. Für die Konzerte zum Abschluss der Kurse verlässt das Opernstudio regelmäßig das Opernhaus und präsentiert sich an verschiedenen kulturellen Orten der Stadt.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Heinrich-Heine-Allee 16a
40213 Düsseldorf
Tel. 0211.89 25 214
Mobil 0172 / 23 24 192
www.operamrhein.de







  • Palma.guide