PERU MODA 2010: Impressionen der wichtigsten Modemesse Perus


06 Mai 2010 [11:15h]     Bookmark and Share


PERU MODA 2010:  Impressionen der wichtigsten Modemesse Perus

PERU MODA 2010: Impressionen der wichtigsten Modemesse Perus


Vom 28. bis 30. April 2010 fanden in der Festung Colonial Real Felipe in Callao die beiden Messen PERU MODA und PERU GIFT SHOW statt.

Lima/Frankfurt – Vom 28. bis 30. April 2010 fanden in der Festung Colonial Real Felipe in Callao die beiden Messen PERU MODA und PERU GIFT SHOW statt.  Insgesamt nahmen an beiden Messen 1.500 internationale Einkäufer teil – darunter 60% Erstbesucher – und 7.000 Besucher aus aller Welt bestaunten die Neuerungen der peruanischen Fashion-Szene. Insgesamt wurden Geschäfte in Höhe von USD 73 Millionen getätigt. 

Wie auch die berühmten Schauen in New York oder Paris zog die PERU MODA ebenfalls Berühmtheiten aus der internationalen Modewelt an, so gab sich zum Beispiel Agatha Ruiz de la Prada de Ehre. 

Die PERU MODA, wichtigste Modemesse in Peru und eine der bedeutendsten in Lateinamerika, hat die Bewerbung und Vermarktung authentischer peruanischer Waren und Produkte zum Ziel. Doch auch in aller Welt bekannte Designer, darunter Custo Barcelona, Tommy Hilfiger, Pepe Jeans oder Marc Jacobs schätzen die peruanische Modemesse als Ausstellungsplattform. 

Die renommierte Modezeitschrift Vogue und die Modekette Ripley haben mit PromPerú ein Abkommen zur Förderung peruanischer Mode-, Dekorations- und Designartikel geschlossen. Das Projekt mit dem Namen Stellar Runway soll Produkte aus Peru in aller Welt bekannt machen und ihre Einzigartigkeit herausstellen. 

Auch wurde auf der PERU MODA bereits zum zweiten Mal der begehrte Preis „Shèriff de Mode“ für den besten Schmuckdesigner verliehen. Der Preis wird gestiftet von der wichtigsten europäischen Schmuckmesse Bijorhca,deren Engagement auf der PERU MODA als ein wichtiges Zeichen für das zunehmende Interesse Europas an den Kreationen peruanischer Talente gilt. 

Als Hauptevent der Messe gilt die Show peruanischer Designer, während der sie ihre Kollektionen aus Alpaka Wolle vorstellen. Diese Kreationen wurden bereits während der Prêt-à-Porter-Messe in Paris präsentiert.

Auch die Nachwuchsförderung kam während der PERU MODA nicht zu kurz: die Peruanerin Emma Sánchez gewinnt den „Young Creators to the World Contest“.

In Anlehnung an den weltweiten Trend zur Nachhaltigkeit war das Motto des Wettbewerbs “Ästhetik – weniger Umweltbelastung durch innovative Methoden der Textilherstellung” 

Die PERU MODA und die PERU GIFT SHOW wurden organisiert von PromPerú in Zusammenarbeit mit dem Außenministerium und verschiedenen privatwirtschaftlichen Organisationen.

 

Foto: PromPeru


Adresse
c/o BZ.COMM GmbH
Gutleutstraße 16a
60329 Frankfurt am Main
DEUTSCHLAND
Tel.: +49 69 256 28 88-19
Fax: +49 69 256 28 88-88







  • Palma.guide