Dolce Munich Unterschleissheim: Perfekter Auftakt für das neue Hotel zwischen Airport und City


04 Mai 2010 [17:32h]     Bookmark and Share


Dolce Munich Unterschleissheim: Perfekter Auftakt für das neue Hotel zwischen Airport und City

Dolce Munich Unterschleissheim: Perfekter Auftakt für das neue Hotel zwischen Airport und City


Festakt und Segnung zur offiziellen Einweihung der neuen Tagungs- und Konferenz-Destination im Münchener Norden mit prominenter Beteiligung / Abendliche Party mit 600 Gästen unter dem Maibaum / Bereits mehr als 2.500 Gäste seit dem Start im März 2010 / Erfreulich: Positive Reaktionen – auch auf zahlreichen Online-Portalen

München/Unterschleißheim (hds).- „Für mich gibt es im Umkreis des Münchener Flughafens kein besseres Hotel…“ – so die Bewertung eines Vielreisenden, der schon in der Startphase im neuen Tagungs- und Kongresshotel Dolce Munich Unterschleissheim zu Gast war. „Seit unserem Soft Opening Anfang März beherbergten wir bereits über 2.500 zufriedene Tagungs- und Übernachtungsgäste. Viele von ihnen haben die gängigen Internet-Portale genutzt und uns gut bewertet“, so Managing Director Paul C. van Wijk. Zu den ersten Event-Highlights zählte eine Veranstaltung des Luft- und Raumfahrt-Unternehmens EADS Deutschland GmbH. Auch die ersten VIPs residierten bereits im Vier-Sterne-Plus Hotel: Ende März checkten die Fußballer des VfB Stuttgart ein, Mitte April das Team von Olympique Lyon.

 Festakt mit internationalen Gästen, Segnung und Maibaum

Am Freitag, 30. April 2010, feierte das siebengeschossige Hotel seine offizielle Einweihung – nur knapp eineinhalb Jahre nach der Grundstein­legung auf dem 10.000 Qua­dratmeter großen Areal am Andreas-Danzer-Weg 1. Durch den glanzvollen Festakt am Mittag und den abendlichen Empfang mit anschließendem „Tanz in den Mai“ – inklusive traditionellem Maibaum – begleitete Kathie Kleff, Moderatorin „Antenne Bayern am Vormittag“, die rund 600 Gäste. Kuh „Trixie“, eine lebensgroße Skulptur in der Halle postiert, diente als außergewöhnliches Gästebuch. Die vier Saxophonistinnen von „Hot Sax Club“, Waschbrett-Musik von „Free Beer & Chicken“ sowie Schauspielern, die sich in verschiedenen Zimmern als Gäste tummelten, bescherten allen Gästen einen unterhaltsamen Abend. Die „Goaßlschnoizer“ und die Stadtkapelle Unterschleißheim begleiteten das Aufstellen des Dolce-Maibaums unter tatkräftiger Mithilfe des Hotel-Teams. Überraschungen hielt die Tombola bereit, es gab zahlreiche Aufenthalte und Gutscheine für die Hotels, Restaurants und Spas der Dolce-Gruppe in Europa zu gewinnen. Der Hauptpreis: ein Gutschein für ein Wochenende inklusive Spa-Anwendungen für zwei Personen im Dolce La Hulpe Brussels.

Eigens aus USA angereist waren Firmengründer Andy Dolce und Steven A. Rudnitsky, President and Chief Executive Officer Dolce Hotels and Resorts, in Begleitung ihres gesamten Management-Teams. Ebenso waren die General Manager der Dolce-Hotels aus mittlerweile vier europäischen Ländern vertreten. Rudnitsky betonte in seiner Ansprache, die starke Präsenz sei ein Zeichen dafür, welche große Bedeutung das Dolce Munich Unterschleissheim als nun 26. Destination im Portfolio der Gruppe habe. Schließlich expandiere das Unternehmen – während viele andere Marktteilnehmer aufgrund der wirtschaftlichen Situation doch eher Zurückhaltung übten. Allein in den letzten 18 Monaten habe Dolce drei neue Standorte in USA und Europa aufgenommen bzw. eröffnet.

Für den Freistaat Bayern lobte beim Festakt der Staatssekretär des Bayrischen Staatsministeriums der Finanzen, Franz Josef Pschierer, das Projekt als herausragenden Standortfaktor: „Nicht nur die Stadt Unterschleißheim profitiert von dieser Investition, durch die unmittelbar 120 neue Arbeitsplätze und zusätzliche Ausbildungsplätze entstehen. Die gesamte Region, die schon jetzt wirtschaftlich sehr erfolgreich ist, gewinnt weiter an Attraktivität.“

Bauherr und Investor Andreas Striebel zeigte sich in seiner Rede erfreut darüber, dass die Vision eines großen Konferenzzentrums in Unterschleissheim nun Wirklichkeit geworden sei! Ziel für alle Beteiligten sei es nun, die Nr. 1 der Konferenzhotels im Großraum München zu werden – die ersten beiden Betriebsmonate seien bereits sehr vielversprechend verlaufen, die Resonanz sehr gut. Dem pflichtetet auch Unterschleißheims Bürgermeister Rolf Zeitler bei: „Heute kommt zusammen, was zusammengehört: Das BallhausForum erhält mit dem Dolce-Hotel die Ergänzung, die von Anfang an geplant war. Durch diese einmalige Verknüpfung beider Einrichtungen wird zweifelsohne eine neue Ära gewinnbringender Synergieeffekte eingeläutet!“

Die traditionelle kirchliche Segnung nahmen Dekan Franz Muck, Pfarrer von St. Ulrich und Pfarrer Thomas Lotz von der Gemeinde Genezareth vor: Sie erbaten den Segen Gottes für das Hotel Dolce, für alle Verantwortlichen, Mitarbeiter und Gäste.

Mit der größten und modernsten Tagungslocation im Münchener Norden will die amerikanische Hotelgruppe neue Maßstäbe im MICE- und Leisure-Markt setzen. Gemeinsam mit dem Konferenzzentrum BallhausForum bietet die Destination auf 4.700 Quadratmetern insgesamt 23 flexible Meetingräume. Darunter: die private Sky Lounge „Zugspitze“ mit Alpenblick, ein Ballsaal und das großzügige Auditorium (1.342 Quadratmeter) mit Glasdach. E-Coffee-Lounges, Concierge im Tagungsbereich, High Speed Internet, Print on demand vom eigenen Laptop und moderne Teambuilding-Konzepte sind die angekündigten Standards. Insgesamt stehen 255 elegante Zimmer und Suiten verschiedener Größe zur Verfügung.

Vital Spa, kreative Küche, außergewöhnliches Design

Zur Entspannung können sowohl Business- als auch Privat-Gäste das Dolce Vital Spa by Cinq Mondes nutzen: ein Wellness-Bereich mit Pool, vier Behandlungsräume und diverse Saunen sowie Produkte der preisgekrönten französischen Spa-Marke Cinq Mondes aus Paris. Sie vereint spezielle Massagen mit uralten Traditionen und Zere­monien aus Indien, Siam, Maghreb, Japan und China.

Eine entscheidende Rolle nimmt die Gastronomie unter der Leitung von Küchenchef Jens Koppermann ein. Er zeichnet mit einer 21-köpfigen Crew kulinarisch verantwortlich für das Tagungsrestaurant „Viktualien“ (220 Plätze), das à la carte Restaurant „Redox“ (40 Plätze) sowie die Bar „Stephan’s“ mit offenem Kamin. Seine Kompositionen wie ‚Espresso vom bayerischen Schwammerl mit Kokosnussgarnele’ und ‚Tranchen vom geschmorten Honig-Schweinebauch mit Safran Kürbispüree’ und ‚Bayerische Zimt-Apfel-Soße’ beschreibt Koppermann als „bayerische Basics, kreativ interpretiert, mit modernem Twist.“ Genau so sollen Gäste auch die Atmosphäre im Hotel erleben: Das erlesene Interieur kreiert Akzente mit sehr individueller Note! Es kombiniert rurale regionale Elemente mit zeitgemäßem Lifestyle nach Entwürfen des Hamburger Architektenbüros Joi-Design.

Zur offiziellen Eröffnung bietet die Destination aktuell das Dolce-typische Complete Meeting Package (CMP) zur Special Rate von nur 229 Euro an. Darin enthalten: Begrüßungssekt, Übernachtung im Superior- oder Deluxe-Zimmer, Frühstück, Lunch und Dinner, Tagungsraum mit technischer Grundausstattung, ergonomischen Stühlen sowie permanenten Kaffeepausen im großzügigen Kommunikationsbereich.

Dolce Hotels and Resorts, ein privat geführter Betreiber von 26 gehobenen Hotels, Resorts und Konferenzzentren in Nordamerika und Europa, ist mehrheitlich im Besitz von Broadreach Capital Partners. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Montvale, N.J. beschäftigt ca. 4.000 Mitarbeiter weltweit. Weitere Informationen unter www.dolce.com.

Zum Dolce-Portfolio gehören Anwesen in Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, New York, Connecticut, New Jersey, Massachusetts, Pennsylvania, Maryland, Georgia, Michigan, Minnesota, Texas, Colorado, Kalifornien und Ontario.

Dolce wurde 1981 gegründet. Das Unternehmen leistete Pionier-Arbeit, indem es das Conference Center-Konzept und das Complete Meeting Package entwickelte. Beides wurde inzwischen von der International Association of Conference Centers als Standard übernommen. Die Gestaltung einer inspirierenden Umgebung, die Menschen bei ihrer Arbeit zusammenbringt, steht für das Unternehmen im Fokus. Dolce hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Gästen eine angenehme Atmosphäre zu bereiten, tagtäglich seine Mitarbeiter aufs Neue anzuspornen und  seine Vorreiterrolle weiter auszubauen.


Adresse
Heike D. Schmitt
Stefan Krämer
hd…s agentur für presse-
und öffentlichkeitsarbeit
T.: +49 (0)611 – 99 29 111
T.: +49 (0)611 – 99 29 113







  • Palma.guide