Folgen des Vulkanausbruchs TUI sagt vorerst alle Flugreisen bis einschließlich Dienstag um 24 Uhr ab


20 Apr 2010 [12:15h]     Bookmark and Share


Folgen des Vulkanausbruchs TUI sagt vorerst alle Flugreisen bis einschließlich Dienstag um 24 Uhr ab

Folgen des Vulkanausbruchs TUI sagt vorerst alle Flugreisen bis einschließlich Dienstag um 24 Uhr ab


Zahlreiche TUIfly-Maschinen verlassen heute per kontrolliertem Sichtflug Deutschland. Bisher waren schon 4.200 gestrandete TUI Gäste aus
den Urlaubsgebieten ausgeflogen.

Hannover – Neue Entscheidung des TUI Krisenstabs: TUI sagt alle Flugreisen bis einschließlich Dienstag, 20. April, um
24.00 Uhr ab. Diese Regelung gilt unabhängig von der Fluggesellschaft. Bis dahin werden Gäste gebeten, nicht zum Flughafen anzureisen.

Die Rückholaktion für TUI Urlauber läuft weiter: Zahlreiche TUIfly-Maschinen werden heute per kontrolliertem Sichtflug von verschiedenen deutschen Flughäfen in die Urlaubsgebiete starten, um weitere TUI Gäste abzuholen. Geplant ist,am morgigen Dienstag denn ganzen Tag über, so viele TUI Urlauber wie möglich nach Hause zu
bringen. Neben den TUIfly-Maschinen sind alle zusätzlich von der TUI gecharterten Flugzeuge an der Rückholaktion beteiligt. TUI wird so mehrere tausend weitere Urlaubsgäste nach Deutschland bringen. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden schon 4.200 gestrandete TUI Flugpauschalreisegäste aus ihren Urlaubsgebieten ausgeflogen. Ein Teil dieser Gäste ist bereits zurück in Deutschland.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Pressekontakt TUI:
Mario Köpers, Telefon +49(0)511 567-2100
Romana Voet, Telefon +49(0)511 567-2108
Alexa Hüner, Telefon +49(0)511 567-2103







  • Palma.guide