Mit Air Berlin in die Cinémathèque française nach Paris


27 Feb 2010 [13:34h]     Bookmark and Share


Mit Air Berlin in die Cinémathèque française nach Paris

Mit Air Berlin in die Cinémathèque française nach Paris


In Partnerschaft mit dem französischen Filminstitut Cinémathèque française fördert Deutschlands zweitgrößte Airline den kulturellen Austausch zwischen Frankreich und Deutschland. Bis einschließlich 01. August 2010 können Gäste der Fluggesellschaft gegen Vorlage eines Air Berlin-Tickets das von Frank O. Gehry erbaute Filmmuseum in Paris besuchen

Berlin/ Paris – Vom 10. März bis zum 01. August können sich Besucher hinter und vor die Kulissen der berühmtesten Filmstudios in Berlin, Paris und Hollywood begeben. Die Fotoausstellung „Tournages Paris-Berlin-Hollywood, 1910 – 1939“ zeigt außergewöhnliche Aufnahmen der  Film- und Kinowelten von Fritz Lang, Billy Wilder, Ernst Lubitsch oder Robert Siodmak. In der Dauerausstellung „Passion Cinéma“ können neben revolutionären Filmausschnitten und Dokumentationen auch Kameralinsen und Laterna-magica-Geräte aus dem 18. Jahrhundert sowie berühmte Filmplakate und Kultobjekte besichtigt werden.

Weitere Informationen zur Cinémathèque, den Ausstellungen zur so genannten 7. Kunst und ihrer Sammlung von mehr als 40.000 Filmen gibt es unter cinematheque.fr.

Air Berlin fliegt mehrmals täglich von Berlin-Tegel und Düsseldorf direkt nach Paris. Die Flüge sind im Internet, rund um die Uhr im Service-Center und im Reisebüro buchbar. Frühbucher können sich die günstigen One-Way-Tickets ab 29 Euro inklusive Steuern, Gebühren und Meilen sichern.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
www.airberlin.com
Tel.: 01805-737 800







  • Palma.guide