…und jährlich grüßt das Murmeltier!


27 Jan 2010 [11:17h]     Bookmark and Share


…und jährlich grüßt das Murmeltier!

…und jährlich grüßt das Murmeltier!


Am 2. Februar wird das Albino-Murmeltier „Willie“ erneut über Frühling oder Winter in Ontario entscheiden

Das „Wiarton Willie Festival“ Anfang Februar wird in diesem Jahr zum 54. Mal tausende neugierige Besucher in den kleinen Ort Wiarton auf der Bruce Peninsula locken. Der Höhepunkt der Festlichkeiten, deren Rahmenprogramm unter anderem Musik, sportliche Wettbewerbe, Paraden und Tänze umfasst, findet am 2. Februar statt: Das Albino-Murmeltier Willie verlässt seine Höhle und je nachdem, ob Willie seinen Schatten sieht oder nicht, wird entweder der Winter für weitere sechs Wochen anhalten oder der Frühling Einzug halten.  

Die Legende um das kleine, weiße Fellknäuel geht zurück auf das Jahr 1956, in dem Mac Mackenzie Freunde und Bekannte zu einer Party nach Wiarton einlud, um die lange Winterzeit zu überbrücken. Da der sogenannte „Groundhog Day“, der auf einer keltischen Tradition beruht, allerdings nicht den spektakulären Vorstellungen eines Reporters aus Toronto entsprach, wurde kurzerhand im Schnee für den weißen Fellhut einer Besucherin ein Loch gegraben. Der Hut wurde als „weißes Murmeltier“, das das Wetter vorhersagt, ausgegeben. Die Berichterstattung war am darauffolgenden Tag in der Tageszeitung Toronto Star zu lesen – bereits im nächsten Jahr suchten daraufhin rund 50 Besucher Wiarton auf, um an diesem “Groundhog Day“ teilzunehmen.  

Erstmals in diesem Jahr wird das Festival auch zum doppelten Vergnügen für Snowmobil-Fahrer. Während der „First Annual International Wiarton Willie Snowmobile Pilgrimage“ werden Mitglieder internationaler Schneemobil-Clubs dazu aufgerufen, am „Willie Cup“ teilzunehmen und mit Ihrem Team den „Ride the Willie“ – Pokal zu erobern.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net


Adresse
Informationen für Endverbraucher:
Ontario Tourism
Tel: +49 89 689 06 38 37







  • Palma.guide