SATW-Tagung 2010 in Sachsen – rund 400 Teilnehmer – deutschlandweite Exkursionen


12 Nov 2009 [12:59h]     Bookmark and Share


SATW-Tagung 2010 in Sachsen – rund 400 Teilnehmer – deutschlandweite Exkursionen

SATW-Tagung 2010 in Sachsen – rund 400 Teilnehmer – deutschlandweite Exkursionen


DZT und Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH organisieren 55.
Jahreskongress der amerikanischen Reisejournalisten (SATW)
Rund 400 der bedeutendsten „Travel Writer“ Nordamerikas kommen nach
Deutschland

Frankfurt am Main  – 2010 wird Sachsen Gastgeber des 55. Jahreskongresses des Berufsverbandes nordamerikanischer Reisejournalisten (SATW) sein. Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) richtet den Kongress zusammen mit der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) aus.

Rund 400 amerikanische Medienvertreter werden vom 8. bis 13. Oktober 2010 zu ihrer jährlichen Tagung in Sachsen erwartet. Im Rahmen der Hauptkonferenz in Dresden und Leipzig finden Seminare, Journalistenprogramme, Sightseeing-Touren, verschiedene Abendprogramme und die Fachkonferenz des SATW statt. Vor und nach der Konferenz erleben die Journalisten das Reiseland Deutschland hautnah. In zahlreichen thematisch auf den US-Markt zugeschnittenen Exkursionen präsentieren ihnen die DZT und ihre Partner spannende Angebote und Programme aus den Regionen und Städten in ganz Deutschland.

„Als Gastgeberland der SATW-Tagung hat Deutschland die einmalige Gelegenheit, sich den einflussreichsten Reisejournalisten Nordamerikas als Urlaubs- und Geschäftsreiseziel zu präsentieren. Dadurch können wir unsere Positionierung gerade im wichtigsten Überseemarkt für das Deutschland-Incoming weiter verbessern“, kommentiert Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, den gemeinsamen Erfolg. Im Anschluss an die DZT-Aktionen zum 20-jährigen Jubiläum des Mauerfalls bedeutet die Tagung zudem eine weitere Stärkung des Incoming-Tourismus in den neuen Bundesländern.

„Die USA sind unser wichtigster ausländischer Quellmarkt, auf dem wir selbst unter den zurzeit schwierigen Rahmenbedingungen stabile Zuwächse erzielen. Wir haben daher sofort zugesagt, als sich die Chance bot, die Jahrestagung des amerikanischen Reisejournalisten-Verbands nach Sachsen zu holen“, so TMGS-Geschäftsführer Hans-Jürgen Goller. „Mit Leipzig und Dresden haben wir zwei Top-Tagungsdestinationen und dass Sachsen jede Menge kulturelle Highlights zu bieten hat, ist auch in weiten Bereichen der amerikanischen Tourismusbranche bekannt. Gerade angesichts der sehr breiten und kleinteiligen Reiseveranstalter-Struktur in den USA sind die Journalisten und Medien dort für uns eine besonders wichtige Zielgruppe.“

Zur „Society of American Travel Writers“ gehören rund 1.200 ausgewählte Redakteure, Fotografen, Filmproduzenten, Lektoren und Public Relations Manager aus den USA und Kanada, die sich mit dem Thema Reisen beschäftigen. Ziel des Verbandes ist neben der Förderung des freien Journalismus auch der ökologische Erhalt weltweiter Reisedestinationen.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net

 


Adresse
Sonja Först
Referentin Presse-& Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
Beethovenstrasse 69
D-60325 Frankfurt am Main
Tel: +49 (69) 97464-287
Fax:+49 (69) 97464-233







  • Palma.guide