Curaçao auf Erfolgskurs in Europa


27 Jun 2009 [13:29h]     Bookmark and Share


Curaçao auf Erfolgskurs in Europa

Curaçao auf Erfolgskurs in Europa


Steigende Besucherzahlen: Ein Plus von 24 Prozent aus Deutschland

Frankfurt Das Curaçao Tourist Board (CTB) schaut auf einen erfolgreichen Start in 2009 hinsichtlich der Besucherzahlen aus Deutschland zurück: So kann das CTB von Januar bis April 2009 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres einen Besucherzuwachs von 24% aus Deutschland verzeichnen. Mit 2.522 Reisenden und 30.528 Übernachtungen aus dem deutschen Markt auf Curaçao blickt das CTB auf erfreuliche Zahlen aus dieser Region. Innerhalb der ersten vier Monate in 2009 besuchten insgesamt 125.263 Touristen aus aller Welt die Karibikinsel auf den Niederländischen Antillen, das bedeutet ein leichtes Minus von 3% zum Vorjahr.

Im Gegensatz zum insgesamt leicht rückläufigen Trend kamen 52.370 Besucher aus Europa nach Curaçao, ein Plus von 9%. Aus dem gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) reisten 3.020 Touristen auf die Karibikinsel mit europäischem Flair. Die Niederlanden bleiben wie auch im Vorjahr der wichtigste Markt für Curaçao mit 44.037 Besuchern und einem Plus von 12%. Insgesamt wurden 581.048 Übernachtungen von Europäern auf der Insel gezählt. Die Zahl bleibt damit konstant im Vergleich zum Vorjahr. Die europäischen Länder gewinnen zunehmend an Bedeutung. Von Januar bis April 2009 stellten sie 41,8% der Besucher auf Curaçao.

Ein bezeichnender Zuwachs an Touristen wurde zudem durch Kreuzfahrtreisen erzielt. Hier gab es ein Plus von 42% auf 238.593 Besucher.

Während viele Karibikinseln im Zuge der aktuellen Finanzkrise mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen haben, freut sich das CTB über eine stabile Touristenbilanz.

Edward Suares, Direktor des CTB Europe, zu den positiven Trends: „Wir sind erfreut über den Zuwachs von 24% aus Deutschland. Der Anstieg wurde durch die Erhöhung der Sitzkapazität für deutsche Reisende auf Flügen der KLM und die Aufstockung des Zimmerkontingents auf Curaçao beeinflusst. Außerdem entwickelt sich Curaçao deutlich zu einer bevorzugten Taucherdestination in Deutschland. Diese Tendenz spiegelt die Wichtigkeit des europäischen Marktes für Curaçao wider. Vor allem in Anbetracht der dramatischen Wende in der globalen Wirtschaft im zweiten Halbjahr 2008, sind diese Zahlen mehr als positiv zu deuten und lassen einen optimistischen Ausblick auf die kommenden Monate zu. Wir sind überzeugt, dass der deutsche Markt noch weiteres Potenzial für Curaçao birgt.“

Curaçao, die Insel im Süden der Karibik, bietet ideale Bedingungen für einen entspannten Urlaub: Karibikgefühl mit europäischen Einflüssen, Individualtourismus, Familienfreundlichkeit, traumhaftes Meer mit vielen kleinen Buchten, Wärme und  gastfreundliche Menschen , historische Attraktionen wie das UNESCO Weltkulturerbe Willemstad oder den legendären Blue Curaçao sowie vielfältige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung wie z. B. Tauchen und Schnorcheln. Curaçao ist täglich von allen deutschen Flughäfen mit Zwischenstopp in Amsterdam einfach zu erreichen.

Die Karibikinsel Curaçao liegt zwischen Aruba und Bonaire, etwa 70 km nördlich von Venezuela entfernt außerhalb des Hurrikangürtels. Unter Tauchern gilt die größte Insel der Niederländischen Antillen schon seit geraumer Zeit als ultimatives Paradies. Mit bis zu 30 Metern Sicht und mehr als 60 ausgewiesenen Tauchplätzen gehört die Insel zu den besten Tauchrevieren der Karibik.

Weitere Informationen über Curaçao unter www.curacao.com


Adresse
Fremdenverkehrsamt Curaçao:
c/o Inter-Connect-Marketing
Bernhard P. Franz
Bayerstr. 16a
80335 München
Tel. 089-51 70 32 98
Fax 089-51 70 31 20







  • Palma.guide