Kultur in Düsseldorf: JUNGE NACHT 2009 „Wo stehen wir heute?“


04 Jun 2009 [15:32h]     Bookmark and Share


Kultur in Düsseldorf: JUNGE NACHT 2009  „Wo stehen wir heute?“

Kultur in Düsseldorf: JUNGE NACHT 2009 „Wo stehen wir heute?“


Die JUNGE NACHT in Düsseldorf ist eine Kooperation zwischen dem museum kunst palast und dem Institut für Kultur und Medien der Düsseldorfer Uni. Organisiert wird das Event von Studenten – aber nicht nur für Studenten.

Düsseldorf – >tracks–< , das sind unter anderem Spuren, ist Musik, sind Meilensteine der Vergangenheit, sind Gleise oder Leitungen. Die Mehrdeutigkeit des Themas soll in der JUNGEN NACHT vereint und diskutiert werden. Ziel der Veranstaltung ist es, primär einem jungen Publikum im Dialog Kunst zugänglicher zu machen.

Am Samstag, 27. Juni geht das Event bereits in die vierte Runde. Die JUNGE NACHT ist eine Kooperation zwischen dem museum kunst palast und dem Institut für Kultur und Medien der Heinrich Heine Universität.

Die Veranstaltung läuft von 21 bis 3 Uhr und findet sowohl im museum kunst palast, als auch auf dem Ehrenhof statt. In Bezug auf die Kunstvermittlung hat das Thema >tracks–< auch vielerlei Bedeutungen. Man findet einerseits Spuren in der Kunstgeschichte, die zeigen, welche Prozesse das kreative Schaffen der Menschen beeinflusst haben.

Dagegen gewährt auch zeitgenössische Kunst Einblicke in Fragen, wie: „Wo stehen wir heute?“ und „Wer sind wir eigentlich?“. Der Dialog steht bei der JUNGEN NACHT im Vordergrund, der von den Studierenden durch offene Kunstgespräche mit den Besuchern initiiert wird.

Eine Besonderheit der JUNGEN NACHT ist, dass die Organisation fast gänzlich bei den Studierenden liegt. Vom Rahmenprogramm bis zur Kunstvermittlung, die von angehenden Kunsthistorikern übernommen wird, liegt alles in den Händen der Studierenden. Bei dem bunten und abwechslungsreichen Programm ist für jeden etwas dabei: von einem Art Poetry Slam, über eine Multimediaperformance der >Raumzeitpiraten<, bis hin zu Erlebnisführungen, bei denen Kunst mit allen Sinnen erfahrbar wird.

Die Kurzfilme von >globalscreen< und Jonas Hummel, Kathrin Spaniols Choreographie „ALLEZ>“ sowie eine Lichtgraffiti-Show mit der >Lichtfaktor< den Ehrenhof bespielen, runden die JUNGE NACHT ab. Doch auch Feierfreudige kommen bei der JUNGEN NACHT nicht zu kurz. Ab 24 Uhr wird das Museum zum Club und der aus dem Salon des Amateurs bekannte DJ Jantronix Schulte wird auflegen.

Das diesjährige Motto >tracks–<  lässt Raum für Fragen – wir sehen uns am 27. Juni, um sie zu stellen und um Antworten zu finden.

Foto: c. hermann/ von Schwerin/ Junge Nacht


Adresse
>tracks– < kunst.dialog.party.
am 27. Juni 2009 | ab 21 Uhr
Ort: museum kunst palast | Ehrenhof 4-5 | 40479 Düsseldorf
Rückfragen:
Phillip von Schwerin (bitte für Rückfragen das Online-Formular nutzen)







  • Palma.guide