Qatar Airways bietet Passagieren Internet und E-Mails an Bord


17 Apr 2009 [12:28h]     Bookmark and Share


Qatar Airways bietet Passagieren Internet und E-Mails an Bord

Qatar Airways bietet Passagieren Internet und E-Mails an Bord


Während des Fluges im Internet surfen und E-Mails sowie SMS-Nachrichten über Mobiltelefone und Smartphones versenden – das ist für Passagiere von Qatar Airways bald problemlos möglich: Qatar Airways und OnAir haben vereinbart, in einem Teil der Airbus-Flotte von Qatar Airways das Kommunikationssystem Mobile OnAir einzuführen.

Es ermöglicht auch, vom eigenen Laptop mit GSM Data Card aus ins Internet zu gehen.
 
Der Vertrag umfasst alle 22 Flugzeuge der Airline mit einfachem Mittelgang: Airbus A319, A320 und A321, dazu mehrere neue, bestellte Flugzeuge. Maschinen dieser Typen fliegen zurzeit auf Strecken im Nahen Osten, in Indien, Sri Lanka und Europa.
 
Airlines, die die OnAir-Technologie nutzen, können ihren Fluggästen entweder das Telefonieren und Surfen oder ausschließlich den Netzzugang ermöglichen, je nach Tageszeit und Kundenwünschen. Qatar Airways möchte nicht so weit gehen, Passagieren Telefongespräche zu ermöglichen, so Akbar Al Baker, Chief Executive Officer der Airline. Dennoch soll den Fluggästen der bestmöglichen Service in der Luft geboten werden.
 
„Unser Anspruch ist es, den Reisenden Komfort und Service auf höchstem Niveau zu offerieren. So passt auch die moderne Mobile-OnAir-Technologie bestens zu unserem mit fünf Sternen ausgezeichneten Dienstleistungsangebot“, sagt er.
 
„Qatar Airways nimmt, was Technologie in der Luftfahrt angeht, eine Spitzenposition ein. Dieses neue Bordprodukt spiegelt unser Ziel, eine der innovativsten Airlines der Branche zu sein. In unserer schnelllebigen Welt ist es für die Reisenden einfach unerlässlich, immer und überall erreichbar zu sein“, fügt er hinzu. „Mit der Einführung von Internet, E-Mail und SMS in unserer Flotte reagieren wir auf diese Nachfrage. Ich bin sicher, über kurz oder lang werden alle Fluggesellschaften diesen zusätzlichen Service anbieten.“
 
Benoit Debains, Chief Executive Officer von OnAir, nennt das Abkommen mit Qatar Airways einen großen Erfolg, der die Qualität der Bordprodukte unter Beweis stelle: „OnAir ist stolz darauf, nach eingehender Prüfung diesen Auftrag von einer der anspruchsvollsten Fluggesellschaften der Welt erhalten zu haben. Mobile OnAir bietet weltweite Reichweite, eine große Auswahl an Dienstleistungen und höchstes Maß an Leistungsfähigkeit“, sagt er dazu.
 
Mobile OnAir basiert auf der modernsten und aufwändigsten Infrastruktur für mobile Kommunikation und nutzt unter anderem Inmarsat SwiftBroadband, bei dem Satelliten der vierten Generation für eine extrem hohe Datenkapazität sorgen.
 
Fluggäste können die Kommunikationsdienste von Mobile OnAir jeden Monat auf mehr als 6.000 Flügen zu über 160 Orten in mehr als 34 Ländern Europas, des Nahen Ostens und Nordafrikas nutzen
 
 
Qatar Airways hat im Geschäftsjahr 2007/08 rund zehn Millionen Passagiere befördert. Für das Geschäftsjahr 2008/09 rechnet die Fluggesellschaft mit einem Passagiervolumen von rund 12 Millionen. Die Airline wird ihre Flotte bis zum Jahr 2013 auf 110 Flugzeuge vergrößern und damit die bestehende Zahl von 68 Maschinen fast verdoppeln. Bestellungen für 80 Airbus A350 Flugzeuge, 60 Boeing 787, 24 Boeing 777 sowie fünf der Airbus 380 Super Jumbos und acht A321 stehen aus. Qatar Airways bietet derzeit Verbindungen zu weltweit 84 Zielen in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, auf dem Indischen Subkontinent, in den Fernen Osten und nach Amerika an. Qatar Airways ist eine von wenigen Fluggesellschaften, die im renommierten „Skytrax“-Ranking für Qualität und Service mit fünf Sternen ausgezeichnet sind und damit die Maximalbewertung erhielten. Das Servicepersonal an Bord wurde in der Wertung 2009, die auf den Erfahrungen von mehr als 16 Millionen Passagieren basiert, zum siebten Mal in Folge als bestes aus dem Nahen Osten ausgezeichnet. Außerdem erhielt Qatar Airways bereits zum vierten Mal in Folge den „Skytrax“-Award für die beste Airline im Nahen Osten. In Deutschland bietet Qatar Airways 24 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. Weitere Informationen zu Qatar Airways gibt es im Internet auf www.qatarairways.de – und unter www.qatarairways.com/360 erleben Fluggäste die Produkte von Qatar Airways bereits vor dem Flug in faszinierenden 360-Grad-Panoramavideos.


Adresse
BZ.COMM
Guido Illigen
Tel.: 0 61 03 – 8 33 56 74 illigen@bz-comm.de

Matthias Burkard
Tel.: 089 - 33 03 74 89 -10
burkard@bz-comm.de

Qatar Airways
Raymond van der Veer
Tel.: 069 – 50 50 57 415
www.qatarairways.de







  • Palma.guide