Reisebüroverband: Lust auf Urlaub im eigenen Land


05 Mrz 2009 [12:39h]     Bookmark and Share


Reisebüroverband: Lust auf Urlaub im eigenen Land

Reisebüroverband: Lust auf Urlaub im eigenen Land


Nachfrage für Veranstalterreisen ist ungebrochen hoch.

Berlin  – Urlaub im eigenen Land liegt im Trend, die Zahl der Deutschland-Reisebuchungen über Reisebüros steigt und die Reiseveranstalter weiten ihre Angebote in den Katalogen stark aus. „Diese drei herausragenden Trends kennzeichnen derzeit die Entwicklung des innerdeutschen Tourismus“, skizziert der Präsident des Deutschen ReiseVerbands (DRV), Klaus Laepple, die aktuelle Buchungssituation für das Reiseziel Deutschland. Gerade das gute Preis-Leistungsverhältnis sowie Investitionen in eine breite Produktpalette und eine hohe Service-Qualität machen das eigene Land so attraktiv.

Dass der Urlaub vor der Haustür ‚in‘ ist, belegen die Buchungseingänge der Reiseveranstalter im DRV: „Die Zahl der Reisebuchungen für Deutschland wächst derzeit bei den Veranstaltern und im Reisebüro überdurchschnittlich. Für den Gesamtmarkt gesehen ist und bleibt Deutschland sowieso das beliebteste Reiseziel der Bundesbürger“, fasst Martin Katz, Vorsitzender des DRV-Ausschusses Deutschlandtourismus, zusammen.

Die Veranstalter zeigen sich durchweg optimistisch, dass 2009 noch mehr Gäste ihren Inlands-Urlaub im Reisebüro buchen. Die Marktforscher der GfK bestätigen diesen Trend: Der Buchungsumsatz für Deutschland-Urlaub, der im Reisebüro gebucht wird, liegt für diesen Sommer mit zwei Prozent im Plus. Ein Grund für dieses Buchungswachstum: Die Reiseveranstalter haben in jüngster Zeit ihre Angebotspalette für das Reiseziel Deutschland deutlich ausgebaut. Mehr Seiten in den Katalogen, mehr Hotels und Ferienanlagen zur Auswahl, zusätzliche Städte im Programm und zahlreiche spezielle Prospekte und Kataloge für das Reiseland Deutschland sind nur einige Beispiele. Damit steigt die Anzahl der Urlaubsangebote, die im Reisebüro buchbar sind.

„Reisebüros und Reiseveranstalter können heute mehr Leistungen, Hotels, Pensionen, Ziele oder Komplettpakete anbieten denn je“, erläutert Katz. „Gerade auch Reisen zu den nahen Zielen – oft als Urlaub zwischendurch – können die professionellen Reiseverkäufer im Reisebüro schneller, einfacher und mit mehr Fachkenntnis und Service organisieren als der einzelne Kunde selbst“, ergänzt Katz.

Für den Urlaub in Deutschland sprechen unter anderem die kurzen Entfernungen: Viele Ziele sind innerhalb weniger Stunden mit Auto oder Bahn erreichbar. Der PKW, der Bus und die Bahn sind die dominierenden Anreisearten. Und – die Urlaubsvielfalt in Deutschland ist groß: Von der Küste bis zu den Bergen, von Kultur über Natur bis hin zu Wellness- und Aktivangeboten gibt es eine Menge zu entdecken. Hinzukommt, dass es keine Sprachbarrieren gibt. Wer innerhalb Deutschlands verreist, findet einen vertrauten kulturellen Hintergrund und ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis.

Foto: Carstino Delmonte/ DRV-Chef und Düsseldorfer Reisebüroinhaber Klaus Laepple


Adresse
Medienkontakt:
Deutscher Reisebüroverband
Sibylle Zeuch
Pressesprecherin
Telefon: (030) 2 84 06-15







  • Palma.guide