Austrian erweitert Angebot nach Tel Aviv um 30 Prozent und fliegt ab Mai 2009 mit Boeing 767


12 Dez 2008 [20:30h]     Bookmark and Share


Austrian erweitert Angebot nach Tel Aviv um 30 Prozent und fliegt ab Mai 2009 mit Boeing 767

Austrian erweitert Angebot nach Tel Aviv um 30 Prozent und fliegt ab Mai 2009 mit Boeing 767


Das Verkehrsgebiet Naher Osten ist für Austrian Airlines eine wesentliche und starke Säule der Unternehmensstrategie. Die Strecke nach Tel Aviv zählt zu denjenigen Routen im Austrian Streckennetz, die sich durch einen sehr hohen Ladefaktor von mehr als 80% und große Nachfrage auszeichnen.

Frankfurt – Austrian Airlines plant daher ab Mai 2009 eine Erweiterung der Sitzplatzkapazitäten um 30%. Möglich wird dies durch den Einsatz einer Boeing 767 mit 235 Plätzen, die durch die Einstellung der Langstreckendestination Bombay (ab März) verfügbar wird. Bisher wurden die beiden täglichen Flüge nach Tel Aviv mit einem Airbus A321 (maximal 193 Plätze) geflogen.

Für die Passagiere bedeutet dies nicht nur mehr Angebot, sondern auch deutlich höheren Komfort. Die Business-Class-Langstreckensitze (Schlaffauteuils) mit ca. zwei Metern Länge und einem Sitzabstand von bis zu 150 Zentimetern sind mit vielen praktischen Funktionen ausgestattet. Hochwertige Materialien, wie beispielsweise echtes Leder, wurden mit viel Liebe zum Detail verarbeitet. Zahlreiche gut durchdachte Komfortelemente von der schwenkbaren Leselampe über den extragroßen Bildschirm bis zur Massagefunktion machen die Reise besonders behaglich.

Auf der Route nach Tel Aviv werden die Fluggäste mit dem Austrian Premium Service verwöhnt: Als Aperitifservice servieren die Austrian Flugbegleiter erfrischende Fruchtsäfte, Drinks und warme Nüsse. Danach werden frisch zubereitete mehrgängige Gourmetmenüs von Do&Co mit orientalischen oder österreichischen Spezialitäten auf feinstem Porzellan kredenzt. Erlesene Tee- und Kaffeespezialitäten runden das Angebot ab.

Austrian Vorstand Dr. Andreas Bierwirth zum Jubiläum: „Wir fliegen bereits seit 45 Jahren nach Tel Aviv, haben in dieser Zeit mehr als zwei Millionen Passagiere befördert und sind einer der führenden Fluglinien am israelischen Markt. Hatten wir 1964 einen wöchentlichen Flug und rd. 2.200 Passagiere pro Jahr, transportieren wir heute diese Passagieranzahl in vier Tagen. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir im Jahr 2008 die Passagierzahl um 5,1% steigern. Viele unserer Passagiere nützen die guten Umsteigeverbindungen am Fughafen Wien nach Skandinavien, Norditalien, Japan und zu den Destinationen in Osteuropa. Mit unserem erweiterten und verbesserten Angebot ab Mai 2009 erwarten wir uns einen zusätzlichen Nachfrageschub.“

Foto: Austrian Airlines


Adresse
BZ.COMM
Robert-Bosch-Straße 28
D-63225 Langen
Guido Illigen
Tel.: 0 61 03 – 8 33 56 74







  • Palma.guide