Airbus und CAAC vereinbaren weitere Zusammenarbeit zur Flugsicherheit


30 Sep 2008 [09:07h]     Bookmark and Share


Airbus und CAAC vereinbaren weitere Zusammenarbeit zur Flugsicherheit

Airbus und CAAC vereinbaren weitere Zusammenarbeit zur Flugsicherheit


Airbus und die chinesische Zivilluftfahrtbehörde CAAC haben am 28. September in Tianjin eine Grundsatzvereinbarung über ihre weitere Zusammenarbeit im Flugsicherheitsbereich unterzeichnet.

Das Memorandum of Understanding (MoU) sieht ein fünfjähriges Kooperationsprogramm auf verschiedenen Gebieten vor: Schulungen in Regeln und Bestimmungen für die chinesischen Luftfahrtbehörden, Unterstützung des Wartungsbetriebs von Fluggesellschaften, Technologien und Konzepte des Luftverkehrsmanagements sowie ein „Train the Trainer“-Programm für chinesische Luftfahrtinstitute und Universitäten. Beide Seiten hatten bereits 2002 ein „Safety Cooperation Agreement“ unterzeichnet, an das diese neue Vereinbarung nun anknüpft.

Tom Enders, President und CEO von Airbus, und Li Jiaxian, Leiter der CAAC, unterzeichneten die Vereinbarung anlässlich der Einweihung der neuen Endmontagelinie für Flugzeuge der A320-Familie in Tianjin.

„Hunderte Millionen Menschen fliegen jedes Jahr mit Airbus-Flugzeugen, und ihre Sicherheit hat für uns höchste Priorität“, sagte Tom Enders bei der Unterzeichnung. „Im Rahmen dieser Partnerschaft werden Regulierungsbehörden, Betreiber und Airbus als Flugzeughersteller eng zusammenarbeiten, um die Sicherheitsstandards in der chinesischen Zivilluftfahrt noch weiter zu erhöhen. Wir sind stolz, unseren Erfahrungsaustausch mit CAAC fortzusetzen. Mit der Unterzeichnung der heutigen Vereinbarung sehen wir die Zusammenarbeit zwischen Airbus und unseren chinesischen Partnern nicht nur verstärkt sondern auch dauerhaft angelegt.“

Für Airbus und CAAC hat die Sicherheit im zivilen Luftverkehr höchste Priorität. Mit Hinblick auf das schnelle Wachstum der chinesischen Luftfahrtindustrie und des Mangels an hoch qualifizierten Fachkräften haben sich beide Partner das gemeinsame Ziel gesetzt, die Sicherheitsstandards im chinesischen Luftverkehr weiter zu erhöhen. Diese Zusammenarbeit wird auch zu einer Steigerung der Ökoeffizienz beitragen, denn die Optimierung von Routenführungen bringt auch wichtige Einsparungen beim Treibstoffverbrauch, den Kosten und nicht zuletzt bei den Emissionen.

Airbus und CAAC haben seit Beginn ihrer Zusammenarbeit im Jahr 2002 bereits verschiedene Programme und Projekte entwickelt und angestoßen, um die Sicherheit im Luftverkehr zu erhöhen, die Schulung von Inspektoren zu verbessern, die Wartung zu optimieren und die Flugzeugflotte zu standardisieren.


Adresse
www.airbus.com







  • Palma.guide