Zugpremieren und Milliardenaufträge – InnoTrans 2008 zieht 25 Prozent mehr Fachbesucher aus aller Welt an


27 Sep 2008 [21:02h]     Bookmark and Share



Nach Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren innovativer Bahntechnik, feierlichen Fahrzeugübergaben und zahlreichen Vertragsunterzeichnungen ist die siebte InnoTrans am Freitag in Berlin zu Ende gegangen.

Berlin – Mehr als 80.000 Fachbesucher* aus über 100 Ländern kamen zu der viertägigen Fachmesse für Verkehrstechnik nach Berlin, das sind über 25 Prozent mehr als bei der Veranstaltung vor zwei Jahren. Auch bei der Ausstellungsfläche (plus 50 Prozent) und bei der Ausstellerzahl (plus 20 Prozent) konnte die InnoTrans 2008 deutlich zulegen. Damit reiht sich die Leitmesse der internationalen Schienenverkehrstechnik unter die größten Technikmessen weltweit ein.

Nach vier Tagen intensiver Geschäftstätigkeit ziehen Aussteller und Fachbesucher eine außerordentlich positive Bilanz. Laut einer Umfrage würden 93 Prozent die Messe ihren Kollegen und Geschäftspartnern weiterempfehlen und ebenso viele planen bereits jetzt einen Besuch der nächsten InnoTrans.

Aussteller mit InnoTrans 2008 hoch zufrieden

Dr. Dieter Klumpp, Geschäftsführer der Alstom GmbH: „Wir gratulieren der Messe zu dem großen Erfolg! Alle Gewerke sind in diesem Jahr vertreten. Unsere internationalen Kunden und unsere Mitarbeiter konnten sich exzellent informieren – Publikumsmagnet war dabei sicher unser AGV. Auch in diesem Jahr sind bei uns richtungweisende Verträge abgeschlossen worden.“

André Navarri, Präsident Bombardier Transportation: „Die InnoTrans hat ihre Position als wichtigster Marktplatz der Schienenverkehrstechnik weiter ausgebaut. Der Messeschwerpunkt von Bombardier Transportation lag auf nachhaltiger Mobilität für das 21. Jahrhundert. Die Resonanz der Fachbesucher auf unseren Auftritt war hervorragend. Wir stehen weiterhin voll hinter der Messe. Für Bombardier wird der Tag nach der InnoTrans 2008 gleichzeitig der erste Tag vor der InnoTrans 2010 sein.“

Dr. Hans-Jörg Grundmann, CEO Siemens Mobility: „Die InnoTrans war eine sehr erfolgreiche Messe für Siemens. Nie zuvor war das Interesse an unseren Produkten so groß. Wir haben unter anderem den Velaro, unseren neuesten Hochgeschwindigkeitszug für Russland, vorgestellt und einen Vertrag mit der Osloer Verkehrsgesellschaft zur Lieferung von weiteren 20 besonders umweltfreundlichen Metros unterzeichnet.“

* Die endgültigen Besucherzahlen der Fachmesse und der Publikumstage ab Sonntag, 28. September, im Internet unter innotrans.de.


Adresse
InnoTrans
Wolfgang Wagner
Pressereferent
Tel. 030 / 3038 2277
Fax: 030 / 3038 2278







  • Palma.guide