Düsseldorf: Weltkonferenz der Theatermuseen in Glasgow


05 Sep 2008 [20:01h]     Bookmark and Share



Theaterfotografie und „Hamlet“ / Dr. Winrich Meiszies ins vierköpfige Exekutiv-Komitee gewählt

Düsseldorf – Auf der 27. Konferenz der Société Internationale des Bibliothèques et des Musées des Arts du Spectacle (SIBMAS) im schottischen Glasgow haben Anne Blankenberg M.A. und Dr. Winrich Meiszies in einem Vortrag die Grenzen und Möglichkeiten der Theaterfotografie für die Dokumentation des vergänglichen Theaterkunstwerks mit Beispielen aus den Sammlungen und Ausstellungen des Theatermuseums dargestellt. Die SIBMAS besteht seit 1957 und hat rund 200 Mitglieder auf allen Kontinenten. Das Thema der diesjährigen Konferenz waren die unterschiedlichen Herausforderungen des vergänglichen Theatererbes an Forschung und Dokumentation.

Unter den rund 50 Vorträgen und Präsentationen gaben neben den Düsseldorfer Museumsleuten auch Agata Adamiecka und Dorota Buchwald vom Polnischen Theaterinstitut in Düsseldorfs Partnerstadt Warschau einen ersten Einblick in ein internationales Forschungs- und Ausstellungsprojekt zum Thema „Hamlet“. Das Düsseldorfer Theatermuseum hat die Planung und Vorbereitung für dieses Projekt übernommen.

In Würdigung der internationalen Arbeit des Theatermuseums der Landeshauptstadt Düsseldorf wurde Museumsdirektor Dr. Winrich Meiszies in das vierköpfige Exekutiv-Komitee gewählt, wo er die Interessen der deutschsprachigen Länder vertritt.


Adresse
Düsseldorfer Amt für Kommunikation
Tel. +49(0)211 89-93131







  • Palma.guide